02.08.2006 | 11:55

Aktuelle Ausstellungen und Kunst im öffentlichen Raum

Von Auslandniederösterreichern bis zum Kinderkulturprogramm

Im Ausland kunstschaffenden Niederösterreichern widmet die Landhausgalerie Ausstellungsbrücke ihre nächste Schau: Ab morgen, Donnerstag, 3. August, zeigen der in Schweden ansässige Gold- und Silberschmied Wolfgang Gessl und der in Frankreich lebende Maler und Bildhauer Johann Pollak in St. Pölten ihre Arbeiten; die Vernissage ist für 18 Uhr angesetzt. Ausstellungsdauer: bis 6. September; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-13117 oder 16269, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.noe.gv.at/service/k/k1/ausstellungsbruecke.htm.

„Sein im Stein“ nennt sich eine Ausstellung der Malerin Anita Schneider und des Steinschleifers Norbert Zagler in der Galerie Pendel in Waidhofen an der Ybbs zum Thema Ybbssteine; eröffnet wird am Freitag, 4. August, um 20 Uhr. Parallel dazu stehen die Ybbssteine auch bei einer Ausstellung von Viktor Filzwieser im Museum Waidhofen an der Ybbs im Mittelpunkt (Eröffnung am 4. August um 18 Uhr). Ausstellungsdauer: bis 3. September; Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie Pendel unter 07442/536 11-0, e-mail kunstbank-ferrum@kulturmanager.at, www.kulturpendel.at und www.raumimpuls.at.

Ebenfalls am Freitag, 4. August, laden die Stadtgemeinde Allentsteig und die NöART um 19 Uhr zur Eröffnung der Skulpturen-Ausstellung „Das Feuer im Holz“ in den Schüttkasten von Allentsteig. Bei der Eröffnung wird der deutsche Holzbildhauer Prof. Karl Manfred Rennertz eine Holzskulptur vor Ort sägen, spalten, hacken und brennen. Ausstellungsdauer: bis 26. August; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 17 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Auf Schloss Wolkersdorf wird am Samstag, 5. August, um 18 Uhr die Abschlussausstellung der heurigen Weinviertler Fotowochen eröffnet, die diesmal unter dem Motto „Social Impact“ standen. Umrahmt wird die Vernissage von einem Round-Table ab 16 Uhr bzw. einem großen Fotofest ab 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 20. August; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen bei der NÖ Fotoinitiative „FLUSS“ unter 02245/5455, e-mail info@fotofluss.at und www.fotofluss.at.

In Loosdorf im Weinviertel hat Iris Andraschek in Zusammenarbeit mit Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich für die „Dorfpromenade“ einen Brunnen der etwas anderen Art geschaffen, der neben seiner Funktion als Wasserspender zugleich als Aufenthaltsraum und Spielplatz genützt werden kann. Eröffnet wird die Installation unter dem Titel „Freier Badebrunnen Loosdorf – Privatsphäre und Phantomwände“ am Samstag, 5. August, um 17 Uhr; um 15 Uhr gibt es einen kostenlosen Shuttlebus von Wien (Abfahrt: Universität Wien). Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kultur und Wissenschaft unter 02742/9005-13504, Katrina Petter, und e-mail katrina.petter@noel.gv.at.

Schließlich findet am Sonntag, 6. August, ab 14 Uhr in den Museen des Industrieviertels wieder das „Mia Mautz“-Kinderkulturprogramm statt. Beteiligt sind das Bergbaumuseum Enzenreith, das Eisenbahnmuseum Schwechat, das Flugmuseum Aviaticum, das Keltendorf Schwarzenbach, das Schloss- und Fahrradmuseum Vösendorf, das Waldbauernmuseum Gutenstein und das Stadtmuseum Traiskirchen (hier beginnt das Programm bereits um 10 Uhr). Zusätzlich können junge Eisenbahnfreunde im Eisenbahnmuseum Schwechat auch am Montag, 7., und Dienstag, 15. August, jeweils ab 14 Uhr mit „Mia Mautz“ auf Entdeckungstour gehen. Anmeldungen für die „Mia Mautz“-Kinderkulturprogramme unter 0676/475 75 97 und 01/368 15 10-3; nähere Informationen bei „abenteuer INDUSTRIE“ unter 0676/692 33 60, Bettina Bauer, e-mail office@abenteuer-industrie.at und www.abenteuer-industrie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung