21.07.2006 | 09:28

Langlaufzentrum St. Aegyd wird noch attraktiver

Gabmann: Bestehendes Loipen-Angebot wird erweitert

Das Land Niederösterreich hat kürzlich beschlossen, das Projekt „Attraktivierung Langlaufzentrum St. Aegyd“ aus Mitteln der Regionalförderung mit 285.000 Euro zu unterstützen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 433.000 Euro.

St. Aegyd im Bezirk Lilienfeld ist neben Bärnkopf-Gutenbrunn (Bezirk Zwettl) und der Wechsel-Panoramaloipe das dritte maßgebliche Zentrum des nordischen Skisports in Niederösterreich. In der Gemeinde St. Aegyd sind bereits seit Jahren sehr gute Voraussetzungen für den Langlaufsport und dessen touristische Vermarktung gegeben. In drei Abschnitten stehen insgesamt über 100 Loipenkilometer mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

Im Zuge des Projekts werden nun die Langlaufloipen erweitert, ein neues Loipenspurgerät angekauft, eine Brücke als Straßenquerung errichtet sowie Beschilderungsmaßnahmen durchgeführt. Außerdem soll das Marketing weiter verbessert werden. „Gerade für ein Wintersportgebiet ist es wichtig, laufend zu investieren, um am modernsten Stand und so für die Gäste attraktiv zu bleiben“, meint dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Die Arbeiten haben bereits begonnen und sollen im nächsten Jahr fertig gestellt werden. Als Projektträger fungiert der neu gegründete Verein „Langlaufzentrum St. Aegyd“, in dem alle beteiligten Partner wie Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, Sporthandel und die Gemeinde eingebunden sind.

Weitere Informationen: ecoplus, Margarete Pachernig, Telefon 01/513 78 50-24, e-mail m.pachernig@ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an:

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung