12.07.2006 | 10:57

Filmhof Festival - Ethnische Musik und Film - Cineµ

Festivalstarts in Asparn/Zaya, Krems und Hollabrunn am 13. Juli

Mit einer „Langen Nacht der Kultur“ beginnt morgen, Donnerstag, 13. Juli, in Asparn an der Zaya das Filmhof Festival des Filmhofs Weinviertel im ehemaligen Gutshof des Schlosses; die Eröffnung wird um 19 Uhr von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorgenommen. Bis 3. September wird danach täglich ein Programm mit Filmabenden, Theateraufführungen, Kabarett, Live-Musik und Märchenstunden geboten.

Die insgesamt 18 Filmabende umfassen u. a. mehrere Trilogien: neben der „Drei Farben Trilogie – Blau, Weiß, Rot“ von Krzysztof Kieslowski und den drei Teilen von „Herr der Ringe“ auch die Abfolge „Winnetou 1“, „Winnetou 2“ und „Der Schuh des Manitu“. Dazu kommen mit „Der General“, „Safety Last“ und „Nosferatu“ drei Stummfilmklassiker mit Liveklavierbegleitung sowie die österreichischen Filme „Crash Test Dummies“, „Spiele Leben“ und „Kotsch“.

Ergänzt wird das Programm mit der Filmbiographie „Walk the Line“, dem Musicalklassiker „West Side Story“, der Musikdoku „Rize“, dem Politkrimi „Syriana“, der John Le Carre-Verfilmung „Der ewige Gärtner“, dem Filmklassiker „Citizen Kane“, dem neuesten Woody Allen-Streifen „Matchpoint“, dem Programmkinohit „Wie im Himmel“ und den Kinderfilmen „Der Schatz der weißen Falken“ und „Kletter Ida“.

Jeweils Freitag und Samstag wird den Besuchern Live-Musik zum Themenzyklus Ethno – Folk – Rock mit Musikern aus Australien, Kuba, Bolivien, Tunesien, Schottland und Irland präsentiert. Kabarett und Theater bilden den dritten Schwerpunkt - neben Lukas Resetarits gastieren heuer auch Monica Weinzettel und Alf Poier. Weiter entwickelt wurde auch die „Asparner Märchenkiste“, eine aktive Märchenstunde für Kinder ab fünf Jahren. Die Theaterproduktion „Elling“ wird auf Grund des großen Erfolges auch heuer (ab 24. August) aufgeführt und bildet den Abschluss des Festivals.

Nähere Informationen, Karten und das detaillierte Programm beim Filmhof Weinviertel unter 02577/841 06, e-mail info@filmhof.at und www.filmhof.at.

Morgen, Donnerstag, 13. Juli, öffnet auch der Klangraum Krems Minoritenkirche seine Tore für die Reihe „Ethnische Musik und Film“ in Kooperation mit der Österreichischen Filmgalerie und „Glatt & Verkehrt“. An drei Abenden werden dabei jeweils um 20 Uhr unter dem Motto „Finnland: Nordic Film & Music“ Filmhighlights mit Live-Musik geboten: am Donnerstag, 13. Juli, „Keisarikunta (Harbour Brothers)“, am Freitag, 14. Juli, Erkki Karus „Nuori Luotsi (Junger Lotse)“ mit Musik von Steven Garling und DJ Shantel sowie am Samstag, 15. Juli, Aki Kaurismäkis „Mies Vailla Menneisyyttä (Der Mann ohne Vergangenheit)“ mit einem Konzert von Marko Haavisto & Poutahaukat. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Infoline 02732/90 80 33, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und www.filmgalerie.at.

Schließlich startet morgen auch Cineµ, das Open Air Kino im Hof der Kulturmü´µ Hollabrunn: Morgen, Donnerstag, 13. Juli, werden Lars von Triers „Dancer in the Dark“ und Musikvideos von Lenzo & Didi Sommer gezeigt, am Freitag, 14. Juli, die Wolf Haas-Verfilmung „Silentium“ und Kurzfilme von Philipp Fleischmann sowie am Samstag, 15. Juli, „Wie im Himmel“ und ein Kurzfilm von Ferry Seher; Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturmü´µ Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung