11.07.2006 | 11:25

Kremser Automobilzulieferer Eybl auf Erfolgskurs

Umsatzzuwächse trotz schwieriger Marktlage

Eybl International, einer der führenden europäischen Automobilzulieferer mit Konzernhauptsitz in Krems, befindet sich weiter auf Erfolgskurs: Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/2006 hat Eybl einen Umsatz von rund 345 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist ein Anstieg um vier Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zurückzuführen ist das Wachstum vor allem auf die positive Entwicklung in den beiden Kernmärkten Deutschland und Frankreich.

Von den insgesamt 4.200 Mitarbeitern, die der börsenotierte Textilkonzern in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Ungarn, Rumänien und der Slowakei beschäftigt, arbeiten rund 580 in Krems, 65 weitere im Waldviertler Werk Gmünd.

Die Eybl International AG produziert Autotextilien und konfektioniert Sitzbezüge und Kleinteile aus Stoff und Leder für die Fahrzeugindustrie. Zu den Kunden der Niederösterreicher zählen u. a. die Automarken Audi, BMW, Daimler Chrysler, Ford, Jaguar, Mitsubishi, Seat und VW. In Krems sind neben dem Zentrum für die Webtechnologie auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen beheimatet. In Gmünd werden die erzeugten Textilien gewaschen, gefärbt, getrocknet und endbehandelt.

Nähere Informationen: www.eybl-international.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung