28.07.2006 | 09:54

Neues Ausbildungsangebot am Landesklinikum Scheibbs

Erster Lehrgang für Gehilfen im OP- oder Prosekturbereich

Als einzige Krankenanstalt in Niederösterreich bietet das Landesklinikum Mostviertel Scheibbs ab September dieses Jahres die Möglichkeit, sich für den Beruf des Gehilfen im OP- oder Prosekturbereich ausbilden zu lassen. Der Kurs beginnt am 12. September, Anmeldeschluss ist der 1. September. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt; offene Plätze sind derzeit noch vorhanden. InteressentInnen können sich unter der Telefonnummer 07482/404-1020 an die Pflegedirektion des Landesklinikums Mostviertel Scheibbs wenden.

Der praxisbezogene und Berufsbegleitend durchgeführte Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Scheibbs durchgeführt und richtet sich sowohl an MitarbeiterInnen der NÖ Landeskliniken als auch an alle anderen InteressentInnen. Personen, die bereits eine Ausbildung in der Pflegehilfe abgeschlossen haben, können sich Teilbereiche des Lehrplanes anrechnen lassen.

Innerhalb von ca. 24 Wochen werden den TeilnehmerInnen sämtliche Aufgabengebiete eines OP- bzw. Prosekturgehilfen nahe gebracht. Der Unterricht findet in zwei mal drei Unterrichtseinheiten pro Woche statt, einmal monatlich kommt ein ganzer Samstag hinzu. Für die auszubildenden OP-Gehilfen steht außerdem ein 40-stündiges Praktikum im OP-Bereich einer NÖ Krankenanstalt auf dem Lehrplan.

Die beruflichen Chancen sind nach dieser kurzen, aber anspruchsvollen Ausbildung sehr gut, da OP-Gehilfen laufend gesucht werden. In deren Aufgabenbereich fällt es beispielsweise, PatientInnen in die Operationssäle bzw. nach der Aufwachphase wieder zurück auf die Station oder zu Diagnose- und Therapieeinrichtungen zu bringen. Ebenso haben sie die Aufgabe, Operationsschwestern bzw. PflegerInnen bei Vor- und Nachbereitungsarbeiten zu unterstützen.

Nähere Informationen: Landesklinikum Mostviertel Scheibbs, 3270 Scheibbs, Eisenwurzenstraße 26; Isabella Karner, Telefon 07482/404-1011, e-mail kfmdir@khscheibbs.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung