03.07.2006 | 15:12

Fachhochschule Technopol Tulln feiert ihre ersten AbsolventInnen

Gabmann: Erfolg durch fachspezifische Ausbildung

Die ersten AbsolventInnen des Fachhochschulstudiengangs „Biotechnische Verfahren“ feierten kürzlich im Minoritenkloster Tulln ihre Sponsion. 47 StudentInnen haben den dreijährigen fächerübergreifenden Studiengang mit den Vertiefungszweigen „Naturstofftechnik“ und „Bioanalytik“ erfolgreich abgeschlossen.

„Die fachspezifische Ausbildung an der Fachhochschule leistet einen großen Beitrag zum Erfolg des Technopol Tulln. Mit den ersten Absolventen stehen den Unternehmen nun weitere hervorragend ausgebildete Mitarbeiter zur Verfügung“, freut sich Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Im Mittelpunkt der Basis-Ausbildung stehen Biologie, Technik und Chemie, aber auch Informationstechnik, Englisch und umfassendes Management-Know-how. Im letzten Ausbildungsjahr des dreijährigen Fachhochschulstudienganges hatten die StudentInnen ein halbes Jahr Pflichtpraktikum zu absolvieren sowie anschließend eine Diplomarbeit zu verfassen. Workshops zur Persönlichkeitsbildung sowie Möglichkeiten zur Spezialisierung runden das Ausbildungsprofil ab.

Das Technopol Tulln wurde 2002 als Studiengang der Fachhochschule Wiener Neustadt in enger Zusammenarbeit mit einem benachbarten Department der Universität für Bodenkultur Wien gegründet. Typisch für ein Technopol ist die Symbiose von Einrichtungen aus Wirtschaft, Forschung und Ausbildung an einem Standort.

Für das kommende Semester im Herbst 2006 sind noch Restplätze vorhanden. Weitere Informationen: www.tulln.fhwn.ac.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung