29.06.2006 | 10:57

26. Symposion des NÖ Instituts für Landeskunde

„Kriege, Seuchen, Katastrophen“ ab 3. Juli in Waidhofen/Ybbs

Unter dem Titel „Kriege, Seuchen, Katastrophen“ wird von Montag, 3., bis Donnerstag, 6. Juli, im Schloss an der Eisenstrasse in Waidhofen an der Ybbs das 26. Symposion des NÖ Instituts für Landeskunde abgehalten. Den Eröffnungsvortrag am 3. Juli um 10.30 Uhr hält Univ.Prof. Dr. Roman Sandgruber von der Universität Linz zum Thema „Katastrophen und Wirtschaftsgeschichte“.

Weitere Referate des Symposions setzen sich etwa mit der historischen Erdbebenforschung, der Pest oder dem Leben mit der Flut vom 13. bis zum 16. Jahrhundert in Niederösterreich auseinander. Thematisiert werden auch die Wohlfahrtseinrichtungen in Fabriken und gewerblichen Betrieben um 1900, der Widerhall des Ersten Weltkrieges in den Pfarrgemeinden oder Mythenbildungen rund um das Türkenjahr 1683. Abgerundet wird das Programm mit einem Stadtrundgang in Waidhofen an der Ybbs sowie einer Exkursion nach Konradsheim, Ybbsitz und Prolling.

Nähere Informationen und Anmeldung beim NÖ Institut für Landeskunde unter 02742/9005-16255 und e-mail post.k2institut@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung