27.06.2006 | 12:23

„Musik & Literatur - Offene Grenzen"

Festival Retz 2006 startet am 30. Juni

Mit einem vielfältigen Programm aus Lesungen, Opern und Konzerten wartet auch heuer wieder das Festival Retz auf, das von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 9. Juli, unter dem Motto „Musik & Literatur - Offene Grenzen“ Schauplätze im Rathaus, dem Dominikanerkloster und dem Althof Retz umfasst. In grenzüberschreitender Partnerschaft mit dem Festival Znojmo finden zudem am 7. und 8. Juli in Znaim im Stadttheater Aufführungen von Mozarts „Don Giovanni“ und am 8. Juli in der Fußgängerzone „mozART“ gewidmete Straßenkunst statt.

Eröffnet wird das Festival Retz 2006 am 30. Juni um 20 Uhr in der Dominikanerkirche mit Benjamin Brittens „Curlew River". Wiederholt wird die Parable for Church Performance am 2., 7. und 9. Juli; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Dazu kommen insgesamt sieben Lesungen, die mit zwei Ausnahmen jeweils um 17.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses abgehalten werden: Silke Hassler liest aus „Qualifikationsspiel" (1. Juli), Pavel Kohout aus „ Die lange Welle hinterm Kiel" (1. Juli, 20 Uhr), Christoph Hein aus „Landnahme" (2. Juli), Otto Schenk aus „Schwejk" (6. Juli, 20 Uhr, Althof), Barbara Neuwirth aus „Über die Thaya" (7. Juli), Peter Turrini aus seinem Theatermonolog „Die Eröffnung" (8. Juli) und Jáchym Topol aus „Nachtarbeit“ (9. Juli).

Dem Retzer Hauptplatz sind vier, jeweils um 22 Uhr beginnende Konzerte vorbehalten: Zu hören sind Viola Falb & Band (30. Juni), Velvet Voices (1. Juli), „v(i)erstimmig“ (7. Juli) und Warepu Brass (8. Juli). Am 8. Juli singt und erzählt Gail Gatterburg um 11 Uhr im Hof des Dominikanerklosters unter dem Titel „Who Peed on my Tutu?“; die „Malí Mozarti“, die „Kleinen Mozarts“, sind am 8. Juli um 14.30 Uhr in der Volksschule Retz zu Gast. Eine Wanderung zum Heiligen Stein sowie kulinarische Genüsse von Weinbauern und Wirten komplettieren das Festival.

Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung