26.06.2006 | 15:23

Aktuelle Ausstellungen und ein neues Museum in Gugging

Von den „Augen eines Rotarmisten“ bis „Mia Mautz“

„Mit den Augen eines Rotarmisten“ nennt sich eine Schau im Foyer des NÖ Landesarchivs in St. Pölten, die heute, Montag, 26. Juni, um 18 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sind die in Niederösterreich 1945 und 1946 entstandenen, bisher unveröffentlichten Fotos des ehemaligen Rotarmisten Boris Zajcev bis 30. September. Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 15.30 Uhr, Dienstag von 8.30 bis 18 Uhr, Freitag von 8.30 bis 12 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Landesarchiv unter 02742/9005-16264, e-mail post.k2@noel.gv.at und www.bik.ac.at.

Am Mittwoch, 28. Juni, wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll um 14 Uhr in Maria Gugging das Museum Gugging/Art Brut Center eröffnen. Dieses weltweit einzigartige Museum setzt auf 1.300 Quadratmetern Ausstellungsfläche seinen inhaltlichen Schwerpunkt auf die Kunstrichtung Art Brut; fixer Bestandteil ist ein Überblick über das Kunstschaffen der Künstler aus Gugging. Auch die Eröffnungsausstellung „Blug“ ist vier Jahrzehnten Kunst aus Gugging gewidmet: Präsentiert werden bis 14. Jänner 2007 rund 500 Werke der bedeutendsten Künstler aus Gugging, unter ihnen August Walla und Oswald Tschirtner. Die Galerie der Künstler aus Gugging präsentiert parallel zur Ausstellung im Museum die aktuellsten Arbeiten der Künstler; am Eröffnungstag findet zudem von 9 bis 18 Uhr das Symposium „Kunst aus Gugging im internationalen Kontext" statt. Öffnungszeiten (Museum und Galerie): Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Museum Gugging unter 0664/849 06 95, e-mail museum@gugging.org und www.gugging.org.

Die Kunsthalle Krems zeigt in ihrer nächsten Ausstellung „Corpus Christi – Christusdarstellungen in der Fotografie“; eröffnet wird die von Nissan N. Perez vom Israel Museum in Jerusalem kuratierte Schau am Mittwoch, 28. Juni, um 18.30 Uhr. Zu sehen sind die rund 70 internationalen Beispiele aus 160 Jahren christlicher Ikonographie bis 24. September; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und www.kunsthalle.at.

Die Sammlung Essl in Klosterneuburg lädt am Donnerstag, 29. Juni, ab 19 Uhr zu einer Doppeleröffnung, präsentiert werden parallel zwei außergewöhnliche und singuläre Künstler in monographischen Ausstellungen: Jürgen Messensee unter dem Titel „Zoom“ (bis 17. September) in der Ausstellungshalle und Pierre Soulages mit „Painting the Light“ (bis 3. September) im Großen Saal. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr sowie Mittwoch zusätzlich bei freiem Eintritt bis 21 Uhr. Nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter 02243/370 50-150, e-mail anmeldung@sammlung-essl.at und www.sammlung-essl.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 29. Juni, wird Landesrätin Dr. Petra Bohuslav um 18.30 Uhr in der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten die Ausstellung „Zeichen-Symbole-Signale“ des in Rannersdorf und Wien lebenden Künstlers Herbert Wasenegger eröffnen. Zu sehen sind die Bilder und Skulpturen bis 29. Juli; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-13117 oder -16269 und e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at.

Am Donnerstag, 29. Juni, wird auch um 19.30 Uhr im Egon Schiele-Museum in Tulln eine Ausstellung mit Arbeiten des 1946 in Dresden geborenen und seit 1950 in Österreich lebenden Malers Hanno Karlhuber eröffnet. Zu sehen sind die in der Tradition des magischen Realismus stehenden Arbeiten bis 1. November; Öffnungszeiten: täglich außer Montag von 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Egon Schiele-Museum in Tulln unter 02272/645 70.

„Spirits im Waldviertel“ heißt die Sommerausstellung auf Schloss Weitra, die am Freitag, 30. Juni, um 19 Uhr eröffnet wird. Marie Tewa zeigt dabei in einem 70 Arbeiten umfassenden Bilderzyklus „Die Seekuh, die durch’s Mohnfeld schwimmt“ und andere Bild gewordene phantastische Realitäten. Ausstellungsdauer: bis 31. August; Öffnungszeiten: täglich außer Dienstag von 10 bis 17.30 Uhr. Nähere Informationen auf Schloss Weitra unter 02856/3311, e-mail schloss.weitra@aon.at und www.schlossweitra.at.

Oscar Wildes Motto „Die Kultur hängt von der Kochkunst ab“ steht im Mittelpunkt einer Schau von Wolfgang Dieter Bauer in der Galerie „Kunst und Kulinarium“ in Toni Mörwalds Stammhaus in Feuersbrunn. Die Vernissage ist am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr angesetzt. Nähere Informationen unter 02738/2298-0.

Schließlich findet am Sonntag, 2. Juli, zum bereits zweiten Mal das „Mia Mautz“-Kinderkulturprogramm in sieben „abenteuer INDUSTRIE"-Museen im Industrieviertel statt. Die Programme beginnen um 10 Uhr im Stadtmuseum Traiskirchen bzw. um 14 Uhr im Bergbaumuseum Enzenreith, im Eisenbahnmuseum Schwechat, im Flugmuseum Aviaticum, im Keltendorf Schwarzenbach, im Schloss- und Fahrradmuseum Vösendorf sowie im Waldbauernmuseum Gutenstein. Nähere Informationen bei „abenteuer INDUSTRIE“ unter 0676/692 33 60, e-mail office@abenteuer-industrie.at und www.abenteuer-industrie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung