19.06.2006 | 15:36

Theater, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

von „literatur & wiese“ bis „Komtesse Mizzi“

Unter dem Motto „literatur & wiese“ lesen am Mittwoch, 21. Juli, ab 20 Uhr vor dem Gartenpavillon an der Kleinen Erlauf am Messegelände Wieselburg Margit Schreiner, Doris Knecht, Alois Hotschnig u. a. aus eigenen Texten. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen unter 0664/121 59 06, Peter Brandstetter, e-mail useless_ARTs@gmx.at und www.halle2.at.

Zu einer Lesung lädt am Mittwoch, 21. Juni, auch die Galerie Kultur Mitte in Krems: Ab 19 Uhr liest Wilhelm Pellert aus seinem im Februar an der Freien Bühne Wieden uraufgeführten Stück „Sindelar“ sowie Kabarettistisches und Gedichte. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen bei der Galerie Kultur Mitte unter 02732/824 13.

Gleich zwei Buchpräsentationen stehen am Donnerstag, 22. Juni, in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten auf dem Programm: Um 16 Uhr stellt Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka den Niederösterreich-Band der Reihe „Geologie der österreichischen Bundesländer“ vor (Verlag Geologische Bundesanstalt; ISBN 3-85316-23-9; www.geologie.ac.at); um 19 Uhr liest der Amstettner Regisseur und Autor Alois Haider aus seinem jüngsten Roman „Der Wegbereiter“ (edition nove). Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.

Unter dem Titel „Ob Sie sich getraue, einen so strengen Orden Lebenszeit zu ertragen?“ beleuchtet Dr. Christine Opponitz vom Stiftsarchiv Herzogenburg am Donnerstag, 22. Juni, um 14.30 Uhr im Diözesanarchiv St. Pölten ein Kapitel aus der Alltags- und Sozialgeschichte der Englischen Fräulein im 18. Jahrhundert. Nähere Informationen beim Diözesanarchiv St. Pölten unter 02742/324-321, e-mail archiv@kirche.at und www.dsp.at/dasp.

Die Kellergasse Schiltern bei Langenlois bildet am Freitag, 23. Juni, zum bereits 6. Mal das Ambiente für „Literatur in der Kellergasse“: Ab 19.30 Uhr lesen El Awadalla und Daniel Glattauer, musikalisch ergänzt vom Duo Thomas Hojsa und Helmut Emersberger. Zudem wird an diesem Abend die neueste Ausgabe der Literaturzeitschrift „DUM – Das Ultimative Magazin“ präsentiert, die diesmal unter dem Motto „Manderl & Weiberl“ steht. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) unter 02732/728 84 und 0664/432 79 73, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Ebenfalls am Freitag, 23. Juni, bringt die Gruppe „Scherzinfarkt“ um 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf ihr Kabarett-Programm „Vorwärts – Zurück!“ zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at bzw. www.scherzinfarkt.com.

„Urlaubsträume“ und damit „eine heitere szenische Vorschau auf die schönsten Tage des Jahres“ präsentiert das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, am Freitag, 23., und Samstag, 24. Juni, jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

„Fragen der Jugend? Werte der Jugend!“ stehen bei der Waldviertler Denkwerkstatt am Freitag, 23. Juni, um 19 Uhr im WIFI Gmünd zur Diskussion. Gleichfalls von der Waldviertel Akademie veranstaltet, findet am Freitag, 23., und Samstag, 24. Juni, im Gasthof Failler in Drosendorf das Symposion „Roma und Sinti: Gestern – Heute – Morgen“ inklusive den Filmen „Time Of the Gypsies“ und „Ceja Stojka“ sowie einem Auftritt des Jazzta Prasta Martin Lubenov Trios statt. Nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und www.waldviertelakademie.at.

Das Studio Susanna Fuchs lädt am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Juni, um jeweils 18 Uhr zu einer Schulaufführung unter dem Titel „Wetter“ in die Sporthalle Roseggergasse in Perchtoldsdorf. Nähere Informationen und Karten beim Studio Susanna Fuchs unter 01/789 88 95.

Am Samstag, 24. Juni, verwandelt sich der Garten der Arche Noah in Schiltern ab 23 Uhr zur Bühne für eine Performance der „Salamander“-Videosymphonie im Rahmen des Festivals der Gärten (Choeografie: Julia Mach). Nähere Informationen beim Festival der Gärten unter 0676/848 790 514, Fritz Ludl, und www.festival-der-gaerten.at.

Am Freitag, 23., Samstag, 24., und Sonntag, 25. Juni, bringen die Sommerspiele Schloss Sitzenberg weitere Aufführungen von Gerald Szyszkowitz’ Stück „Der Maler Schiele aus Tulln“; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Gemeinde Sitzenberg-Reidling unter 02276/2241 und www.schloss-sitzenberg.at/schiele.

Schließlich werden noch am Mittwoch, 21., Donnerstag, 22., und Freitag, 23. Juni, in der Villa Hahn in Baden Arthur Schnitzlers Einakter „Komtesse Mizzi“ und „Marionetten“ gezeigt; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung