16.06.2006 | 15:26

AMS NÖ unterstützt 32 Lehrlinge mit Zusatzausbildung

Ausbildung wird durch „ECo-C®“-Zertifizierung abgeschlossen

Teamarbeit, Selbstvermarktung, Konfliktmanagement und Kommunikation sind am Arbeitsmarkt zunehmend gefragt. Mit der neuen Arbeitsmarkt-Initiative „ECo-C®“ wird nun erstmals die Möglichkeit geboten, einen internationalen Nachweis für diese Kompetenzen zu erwerben. Daher gaben heute Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Mag. Karl Fakler (Arbeitsmarktservice NÖ), der Unternehmer Rudolf Gottwald und der Generalsekretär der ECo-C Austria, Mag. John Haas, in Melk ein Pressegespräch, das diese Zusatzausbildung zum Thema hatte.

Die Wettbewerbsbedingungen würden immer schärfer werden, sagte Bohuslav. Daher sei die fachliche Aus- und Weiterbildung ganz wesentlich, aber „Softs Skills“, also die soziale Komponente, würde ebenfalls immer mehr an Bedeutung gewinnen. Je besser aber die Aus- und Weiterbildung sei, umso größer auch sei die Chance, nie arbeitslos zu werden. 42.600 Menschen seien im letzten Jahr in Niederösterreich im Jahresdurchschnitt arbeitslos gewesen, davon hätten 43,2 Prozent entweder keinen Schulabschluss oder lediglich einen Pflichtschulabschluss vorgewiesen.

Die Lehrlinge würden lernen, sich am Arbeitsmarkt besser zu verkaufen, meinte Fakler, denn wer lerne, erspare sich bekanntlich viele „tote Wege“. Von 23.221 SchulungsteilnehmerInnen aus dem Jahre 2004 seien ein halbes Jahr nach der Absolvierung eines AMS-Kurses rund 60 Prozent beschäftigt gewesen.

Das Arbeitsmarktservice NÖ (AMS NÖ) fördert 19 Lehrlinge des Melker Elektroinstallationsunternehmens Gottwald, das rund 110 Angestellte und etwa 40 Lehrlinge beschäftigt. 13 weitere Lehrlinge dieses Betriebs werden heuer oder nächstes Jahr in das Training einbezogen. Das Arbeitsmarktservice NÖ unterstützt für die Ausbildungszeit von sieben Monaten mit 1.040 Euro pro Lehrling oder mit 50 Prozent; den Rest trägt das Unternehmen. Die Ausbildung wird durch die Firma KAIPO-Bildung angeboten, das Programm und die Zertifizierung wurden von der „Interessensgemeinschaft für nachhaltige Persönlichkeits- und Kommunikationskompetenz in Europa“ entwickelt.

Weitere Informationen: Mag. Florian Aigner, Telefon 02742/9005-12199.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung