16.06.2006 | 10:49

Intensivseminar für Wissensmanagement

Start am 19. Juni an der Donau-Universität Krems

Das Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement der Donau-Universität Krems bietet vom 19. bis 21. Juni das Intensivseminar „Persönliches Wissensmanagement“ an. Bei dieser dreitägigen Veranstaltung vermittelt Unternehmensberater Dr. Kai Romhardt konkrete Techniken zur systematischen Geistesschulung im privaten und beruflichen Alltag. Der bewusste Umgang mit Medien und Kommunikationskanälen, Mitarbeiterführung, Unternehmenskultur, Organisationsentwicklung, E-Learning, Wissenscontrolling und Innovationsmanagement stellen die zentralen Themen dar. Die dabei vermittelte Methode „Medienfasten statt Informationsüberflutung“ ist ein praktisches Anwendungsbeispiel, wie die Instrumente des Wissensmanagements effizient eingesetzt werden können.

Auf Grund des gegenwärtigen Strukturwandels hängen Wettbewerbsfähigkeit und Erfolg nicht mehr von der optimalen Kombination der Produktionsmaterialien Kapital, Maschinen, Rohstoffe und Werkstoffe ab, sondern resultieren vielmehr aus einer optimalen Kombination von Informationen und Wissen. Auf dieser Grundlage wurde das neue Weiterbildungsangebot „Persönliches Wissensmanagement“ in Kooperation mit privatwirtschaftlichen Unternehmen, Partnern aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung und führenden universitären Institutionen in Europa entwickelt.

Nähere Informationen und Anmeldung: Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement, Donau-Universität Krems, Michaela Kreissl, Telefon 02742/893-2332, www.donau-uni.ac.at/wim.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung