30.05.2006 | 14:45

„NuP Aktiv“: Heuer sieben Beschäftigte in NÖ Naturparken

Rund 371.000 Euro Gesamtkosten

„NuP Aktiv“ steht für ein gemeinsames Beschäftigungsprojekt des Arbeitsmarktservices in Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich und den niederösterreichischen Naturparken. Dadurch wird seit sechs Jahren Arbeitslosen der Wiedereinstieg in das Berufsleben ermöglicht. Gleichzeitig werden in den niederösterreichischen Naturparken Arbeitsplätze geschaffen.

Nachdem 2005 von neun ehemals Arbeitslosen sechs über das Projektjahr hinaus beschäftigt werden können, startet das Vorhaben heuer mit sieben Beschäftigten: Fünf PflegerInnen werden in drei Naturparken zur Erhaltung, zur Landschaftspflege und zur Ausgestaltung eingesetzt sein, zwei KoordinatorInnen werden in der Verwaltung und in der Organisation von zwei Naturparken die Weiterentwicklung vorantreiben.

Das Projektjahr 2006 startet heute, Dienstag, 30. Mai, im Landhaus in St. Pölten mit einer Informationsveranstaltung für die neuen MitarbeiterInnen. Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Landesrat Emil Schabl werden die sieben ArbeitnehmerInnen aus vier Naturparken begrüßen. Sowohl Bohuslav als auch Schabl sind stolz auf dieses Projekt, nicht nur wegen der außerordentlich hohen Vermittlungsquoten, sondern auch, weil viele der ehemals Arbeitslosen durch qualifizierte Zusatzausbildungen neue Fähigkeiten an sich entdecken konnten und sich dadurch auch neue Berufsfelder erschlossen. So absolvierten vier der neun Projektteilnehmer im letzten Jahr erfolgreich die Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer und setzen ihre Kenntnisse bereits in den Naturparken um.

Die Gesamtkosten für das Projektjahr 2006 sind mit rund 371.000 Euro veranschlagt. Sie werden mit 56 Prozent auf das Arbeitsmarktservice, mit 25 Prozent auf die Naturparke, mit 15 Prozent auf die NÖ Arbeitnehmerförderung und mit 4 Prozent auf die Abteilung Naturschutz beim Amt der NÖ Landesregierung aufgeteilt.

Weitere Informationen: Dr. Wolfgang Müllebner, Telefon 02742/9005-16227.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung