18.05.2006 | 11:16

„Erlesene“ Wander- und Spazierwege in Lichtenau

Eröffnung der „LiteRADtour“ am 21. Mai

Anlässlich des Waldviertel-Festivals 2006 wurde in der Gemeinde Lichtenau im Waldviertel die Idee geboren, unter dem Motto „LiteRADtour“ insgesamt sechs Wander- und Spazierwege festzulegen und diese mit Geschichten, Sagen, Gedichten u. a. auszustatten: Rund 100 Freiwillige - Schüler, Lehrer, Ortsgemeinschaften, Dorferneuerungsvereine und nicht zuletzt Hobbydichter - haben dabei für Weggestaltung, Texte und Beschreibungen gesorgt. Hinter jedem dieser „erlesenen" und besonders für Familien mit Kindern attraktiven Wege verbergen sich ein Thema und eine Geschichte, die erst beim Wandern erlebt werden können.

Die gemeinsame Eröffnung findet am Sonntag, 21. Mai, um 13.30 Uhr am Hauptplatz von Lichtenau statt; dabei wird auch der von der Volksschule Lichtenau gestaltete Wanderweg „Die kleine Dorothee“, eine 3,5 Kilometer lange Feengeschichte mit Naturbeschreibungen vom Hauptplatz Lichtenau aus, gemeinsam begangen.

Zur „LiteRADtour“ gehören weiters die „Allentsgschwendter Ritter-Runde" (Ausgangspunkt: Kastanienallee Allentsgschwendt; Länge: ca. 3 Kilometer), der „Ebergerscher Chronikweg" (Ausgangspunkt: beim Glockenturm Ebergersch; Länge ca. 4 Kilometer), der „Hexenwanderweg Erdweis" (Ausgangspunkt: Ortszentrum Erdweis; Länge: ca. 4 Kilometer), „Der Weg durch die Idylle zu Geschichte“ (Ausgangpunkt: Hauptplatz Lichtenau; Länge: ca. 5 Kilometer) sowie „Unsa Dorf – Obergrünbach erzählt Ge(h)schichte“ (Ausgangspunkt: Feuerwehrhaus Obergrünbach; Länge: ca. 4,5 Kilometer).

Nähere Informationen beim Tourismus- und Kulturverein Lichtenau unter 02718/257, Richard Rauscher, e-mail gemeinde@lichtenau.at und www.lichtenau.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung