16.05.2006 | 13:18

Theodor Kramer Preis 2006 an Milo Dor und Robert Sommer

Festveranstaltung am 19. Mai in Krems/Stein

Die Theodor Kramer Gesellschaft verleiht jährlich in Zusammenarbeit mit dem Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) und dem Psychosozialen Zentrum ESRA den mit 7.300 Euro dotierten Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und im Exil. 2006 geht der Preis zweigeteilt an den im Winter verstorbenen großen österreichischen Schriftsteller Milo Dor und an Robert Sommer. Die Festveranstaltung inklusive Überreichung bzw. posthumer Verleihung findet am Freitag, 19. Mai, um 20 Uhr in der Minoritenkirche Krems/Stein statt: Ilse Pollack wird aus dem Werk Milo Dors, Siglinde Bolbecher aus jenem Robert Sommers lesen; der Chor „Stimmgewitter“ singt Lieder nach Theodor Kramer u. a.

Milo Dor, eigentlich Milutin Doroslovac, wurde 1923 in Budapest geboren, wuchs in Groß-Betschkerek (Banat) bzw. Belgrad auf und starb am 5. Dezember des Vorjahres in Wien. Wegen kommunistischer Widerstandstätigkeit 1942 verhaftet, wurde er 1943 zur Zwangsarbeit nach Wien deportiert. Nach dem 1945 begonnenen Studium der Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien lebte er ab 1949 als freischaffender Schriftsteller und Journalist.

Robert Sommer wurde 1951 in Rotheau an der Traisen (Bezirk Lilienfeld) geboren, maturierte 1970 in St. Pölten und studierte danach in Wien Psychologie und Pädagogik. 1973 bis 1990 Redakteur der „Volksstimme", trat er 1991 aus der KPÖ aus und arbeitete danach als freier Journalist. Seit 1995 ist Sommer koordinierender Redakteur der Straßenzeitung „Augustin“; zum „Augustin-Komplex“ gehören u. a. auch ein Sozialarbeiter-Team, ein Internet-Café für Obdachlose, „Radio Augustin“ mit zwei wöchentlichen Sendungen, eine Obdachlosen-Fußballmannschaft und der Chor „Stimmgewitter“.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht, um Voranmeldung wird gebeten, von Wien aus wird ein Shuttlebus geführt. Nähere Informationen bei der Theodor Kramer Gesellschaft unter 01/720 83 84 und e-mail office@theodorkramer.at bzw. beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung