10.05.2006 | 12:01

Schabl zum Krankenhaus Neunkirchen

Hat wichtige Bedeutung für Stadt und Region

Gesundheits-Landesrat Emil Schabl begrüßt die Zusage von NÖGUS-Vorsitzendem und Finanz-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka betreffend der Unterstützung der Stadtgemeinde Neunkirchen zur Führung des Krankenhauses. „Die Gesundheitspolitik des Landes Niederösterreich ist von enger Zusammenarbeit der Gemeinden und des Landes geprägt. Mit der Übernahme zahlreicher Gemeindespitäler hat das Land einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Einrichtungen und der hochqualitativen Gesundheitsversorgung der Bevölkerung geleistet, es hat aber auch in Partnerschaft mit den Gemeinden deren Haushalte entlastet. Dass dies auch für Neunkirchen, wenn es der Wunsch der Stadt ist, zu gelten hat, ist klar“, so Schabl.

„Die Sicherung der umfassenden Gesundheitsversorgung der Bevölkerung hat absolute Priorität“, so Schabl weiter. Im Gesundheitswesen ist es noch stärker als in manchen anderen Bereichen notwendig, Entscheidungen und Lösungen konsensual und gemeinschaftlich zu finden. Neben der Weiterentwicklung unseres Gesundheitssystems zählen hier vor allem die Suche nach neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen den Standorten und die Erarbeitung von Einsparungspotenzialen zur finanziellen Absicherung des gesamten Leistungsspektrums der Kliniken.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung