09.05.2006 | 13:41

Aktuelle Ausstellungen und Kunst im öffentlichen Raum

Von „Variationen“ in Baden bis „Ohne Namen“ in St. Pölten

Vom Abstrakten zum Gegenständlichen und wieder zum Abstrakten führt die Ausstellung „Variationen“ von Edita Pedersen-Liptak im Kreativzentrum/Theater am Steg in Baden, die morgen, Mittwoch, 10. Mai, um 19 Uhr eröffnet wird. Zu sehen ist die zwischen 1992 und 2005 entstandene Ölmalerei bis 26. Mai. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr sowie während der Veranstaltungen im Kreativzentrum. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-232, e-mail kultur@baden.gv.at und www.baden-bei-wien.at.

Am Mittwoch, 10. Mai, wird auch um 19 Uhr in der „Galerie im ersten Stock“ in Mödling die Ausstellung „Idylle & Katastrophe“ mit Arbeiten von Heinrich und Lukas Vincent Walcher eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 24. Mai; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr. Nähere Informationen unter 02236/420 75.

Ebenfalls in Mödling präsentiert Monika Holzbauer in der „Galerie Sala Terrena“ im Stadtamt die Ausstellung „Ceramic Art – Bilder, die aus dem Feuer kommen“. Eröffnet wird am Donnerstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 21. Mai; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Samstag und Sonntag von 16 bis 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/558 80 06.

Die „Galerie am Markttor“ in Perchtoldsdorf lädt am Donnerstag, 11. Mai, um 19 Uhr zur Vernissage einer Ausstellung mit Malerei von Katja Praschak. Ausstellungsdauer: bis 24. Mai; Öffnungszeiten: Freitag von 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr, Montag bis Donnerstag nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen bei der „Galerie am Markttor“ unter 0676/707 89 91.

In der Kunstwerkstatt Tulln wird im Rahmen des Festivals Onda Latina eine Gruppenausstellung mit Arbeiten von lateinamerikanischen, in Österreich lebenden KünstlerInnen gezeigt: Arturo Pena Velarde, Carmen Rocio Pena, Carolina de Pena, Carolina Novoa, Luis Melf Esparragoza, Jaime Carvajal, Luis Mario Casanova Sorolla und Maria del Carmen Galván. Die Vernissage ist für Freitag, 12. Mai, um 19 Uhr angesetzt. Ausstellungsdauer: bis 5. Juni; Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunstwerkstatt Tulln unter www.kunstwerkstatt.at.

Die Galerie Pendel in Waidhofen an der Ybbs zeigt einen Querschnitt aus dem Schaffen des steirischen Künstlers Karl Dobida, der zuletzt auch für das „Netzwerk Architektur und Bau“ der Firma Bene Büromöbel tätig war. Eröffnet wird am Freitag, 12. Mai, um 19 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 4. Juni. Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie Pendel unter 07442/536 11-0, e-mail kunstbank-ferrum@kulturmanager.at und www.kulturpendel.at.

„Duale Farbsysteme“ nennt sich eine Ausstellung von Christian Eder in der „Galerie im ersten Stock“ auf Schloss Wolkersdorf, die am Samstag, 13. Mai, um 18 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sind die die Grenzen zwischen Raum und Bild thematisierenden Arbeiten bis 4. Juni; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf“ unter 0699/10 79 42 66, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.net.

In Kleingöpfritz im oberen Waldviertel wurde Roman Signer beauftragt, eine Skulptur für den Löschteich zu entwickeln. Zu sehen ist die über zwei Meter aus dem Teich herausragende Installation inklusive Wasserfontäne namens „Stiefel“ erstmals am Samstag, 13. Mai, um 14 Uhr. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Kultur und Wissenschaft – Kunst im öffentlichen Raum unter 02742/9005-13504, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at und www.publicart.at.

Das Stadtmuseum Klosterneuburg lädt am Sonntag, 14. Mai, zum Muttertag alle kulturinteressierten Mütter bei freiem Eintritt zu den derzeit laufenden Ausstellungen ein: Neben der Dauerausstellung „Ausgrabungen am Rathausplatz – Stadtkernforschung in Klosterneuburg von 1999 bis 2002“ sind dies eine Personale des Klosterneuburger Künstlers Robert Schörg unter dem Titel „Karikaturen – Fotografien – Federzeichnungen“ sowie eine Sonderschau des Stadtarchivs über „Anton Bruckner und Klosterneuburg“. Öffnungszeiten des Stadtmuseums: Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr; am Samstag, 13. Mai, ist das Museum geschlossen. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Klosterneuburg unter 02243/444-299 und 393, e-mail stadtmuseum@klosterneuburg.at und www.klosterneuburg.at/stadtmuseum.

In der Galerie im Rathaus in St. Pölten wird am Dienstag, 16. Mai, um 18.30 Uhr die Ausstellung „Gratwanderungen“ der St. Pöltner Künstlerin Ingrid Kamper eröffnet. Zu sehen sind die Arbeiten - u. a. Landschaftsaquarelle aus der Bergwelt Kärntens und Südtirols, Akte, Porträts und Figurales - bis 30. Juni zu den Amtsstunden des Magistrats (werktags von 7.30 bis 16 Uhr). Noch bis 3. Juni sind im Stadtmuseum St. Pölten eine Jubiläumsausstellung des Fotoclubs ESV St. Pölten sowie eine Gruppenausstellung der Maler des Kulturvereins der Eisenbahner St. Pölten zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen zu beiden Ausstellungen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643 und www.stadtmuseum-stpoelten.at.

Schließlich wird am Dienstag, 16. Mai, auch um 19 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten die Ausstellung „Ohne Namen“ des 1952 in St. Pölten geborenen Malers und Goldschmieds Hermann Peham eröffnet. Zu sehen sind die Städtebilder, Akte etc. bis 2. Juni. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr bzw. Dienstag zusätzlich bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung