09.05.2006 | 12:12

Baubeginn für Ortsdurchfahrt Schöngrabern

Verkehrsfreigabe erfolgt im Herbst 2006

Die Ortsdurchfahrt von Schöngrabern in der Gemeinde Grabern (Bezirk Hollabrunn) wird nun im Zuge der Landesstraße B 2 neu gestaltet. Dafür ist es auch notwendig, die Ortsdurchfahrt bis Ende September 2006 zu sperren. Als Ausweichrouten für die Fahrtrichtung Horn bieten sich die Landesstraße B 303 nach Grund, die Landesstraße L 35 nach Obersteinabrunn und die Landesstraße B 2 nach Mittergrabern an. Für die Fahrtrichtung Hollabrunn erfolgt die Umleitung über die Landesstraße L 1067 zur B 303 nach Windpassing und Grund.

Bei diesem Projekt wird das unebene Kleinsteinpflaster sowie die alte Asphaltdecke auf einer Länge von rund 500 Metern von der Kreuzung der B 2 mit der B 303 bis über die Kellergasse hinaus erneuert. Die neue Fahrbahn wird mit einer Breite von 6,30 Metern ausgeführt. Weiters wird beidseitig ein neuer Gehsteig errichtet. Für den ruhenden Verkehr gibt es nach Fertigstellung eine über 1.400 Quadratmeter große Abstellfläche. Im Zuge des Projekts entsteht auch eine rund 1.600 Quadratmeter große Grünfläche am Straßenrand.

Die Arbeiten werden durch die Straßenmeisterei Hollabrunn unter Einbeziehung von örtlichen Bau- und Lieferfirmen durchgeführt. Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten ist im Herbst 2006 zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro, wobei 270.000 Euro vom Land Niederösterreich und 230.000 Euro von der Marktgemeinde Grabern getragen werden.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung