27.04.2006 | 12:41

Neue Ausstellung am Heldenberg ab 28. April

„echt tierisch! – Was sieht der Mensch im Tier?“

Am Heldenberg bei Kleinwetzdorf, wo im Vorjahr die Landesausstellung „Zeitreise Heldenberg. Lauter Helden. Geheimnisvolle Kreisgräben“ stattgefunden hat, wurde heute, Donnerstag, 27. April, die neue Sonderausstellung „echt tierisch! – Was sieht der Mensch im Tier?“ präsentiert, die morgen, Freitag, 28. April, um 19.30 Uhr von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet wird.

Die neue, von Mag. Martina Bauer kuratierte Schau will die Beziehung zwischen Menschen und Tieren von einem neuen Gesichtspunkt beleuchten und dreidimensional, spannend und zum Anfassen bzw. Erleben aufbereiten: Einerseits vermenschlicht der Mensch Tiere (wie z. B. Mickey Mouse oder Pink Panther), andererseits holt sich der Mensch gute Tipps aus dem Tierreich, setzt tierische Essenzen in der Medizin ein etc.

Neben der neuen Sonderausstellung geht im übrigen ebenso die Zeitreise mit dem Helden- und Kreisgräben-Teil 2006 weiter. Auch die Spanische Hofreitschule wird heuer wieder ihr neues Sommerquartier am Heldenberg beziehen: Vom 16. Mai bis 1. Oktober macht das berühmte weiße Ballet Urlaub am Heldenberg (Besuchszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr).

Ausstellungsdauer: bis 19. November; Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Landschaftspark Schmidatal unter 02956/812 40, e-mail helden@schmidatal.at und www.schmidatal.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung