27.04.2006 | 12:13

„Donau, Fürsten und Druiden“ ab 28. April in Asparn an der Zaya

Museum für Urgeschichte zeigt „Kelten entlang der Donau“

Bei einer Keltentafel im Palais Niederösterreich in Wien wurde heute, Donnerstag, 27. April, die Sonderausstellung „Donau, Fürsten und Druiden - Kelten entlang der Donau" präsentiert, die morgen, Freitag, 28. April, um 15 Uhr im Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich in Asparn an der Zaya von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka eröffnet wird.

Die Schau entstand in Kooperation zwischen dem Museum für Urgeschichte, dem Heuneburgmuseum in Hundersingen/Donau (Baden-Württemberg), dem Museum Quintana in Künzing (Bayern) sowie dem Naturhistorischen Museum in Wien und wird in den nächsten Jahren in den deutschen Partnermuseen zu sehen sein. In Asparn an der Zaya vermittelt sie bis 26. November neue Einblicke in das Leben der Kelten in Österreich und Süddeutschland. Exponate beider Länder zeugen dabei von mächtigen keltischen Fürsten, reichen Siedlungen, blutigen Ritualen u. a.

Unter den Highlights der Ausstellung befinden sich der kürzlich entdeckte keltische Kultplatz aus Roseldorf und das Original der ebenfalls aus Niederösterreich stammenden Situla von Kuffarn, ein Bronzeeimer mit Abbildungen von keltischen Kriegern, Wagenrennen und einem Boxkampf. Aus Deutschland kommen Exponate des keltischen Fürstensitzes in Heuneburg und wertvolle Grabbeigaben aus Künzing.

Auch neben dieser Schau steht das Museum für Urgeschichte, das sich durch die Kombination von Dauerausstellung samt Freigelände, Sonderausstellungen, Events und wöchentlichen Workshops zur lebendigen Archäologie zu einem österreichweit einzigartigen Ausflugsziel entwickelt hat, heuer ganz im Zeichen der keltischen Kultur: Das Familienprogramm zum Keltenschwerpunkt umfasst ein Keltenfest am 20./21. Mai, „Betty Bernstein“-Führungen inklusive der Suche nach dem Keltenschatz für Kinder am 4. Juni und 2. Juli, „Silber der Götter“ - einen Workshop zur keltischen Goldschmiedekunst - am 18. Juni, ein Irish–Celtic Open Air Festival am 18./19. August, „Die Lange Nacht der keltischen Feuer“ am 7. Oktober etc.

Öffnungszeiten: bis 26. November Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr; ab 11. September auch an Montagen geöffnet. Nähere Informationen beim Museum für Urgeschichte des Landes Niederösterreich unter 02577/8039 und www.urgeschichte.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung