21.04.2006 | 11:55

Amtsübergabe an der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen/Thaya

Pröll: Mit Optimismus und Teamgeist in die Zukunft

Von Optimismus und Zuversicht war heute die Amtsübergabe an der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen an der Thaya geprägt. Dr. Gerhard Proißl wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll als Bezirkshauptmann von Waidhofen an der Thaya verabschiedet. Gleichzeitig wurde sein Nachfolger Mag. Johann Lampeitl, bisher Bezirkshauptmann in Tulln, in das Amt eingeführt.

Für den Landeshauptmann hat sich der Bezirk Waidhofen an der Thaya gut auf die neue europäische Perspektive eingestellt, nicht zuletzt dank der effizienten Zusammenarbeit mit dem Land. Mit dem kürzlich in einer Regierungsklausur beschlossenen Waldviertel-Paket wolle man neue Maßstäbe in der regionalpolitischen Entwicklungsarbeit setzen. Die Verlängerung des Regionalisierungsprogrammes bis 2013, die Landesausstellung 2009 in Raabs an der Thaya, die neue Bildungsoffensive und das 130 Millionen Euro Infrastrukturpaket für das Waldviertel seien wichtige Weichenstellungen für die Zukunft. Ziel dieser Vorhaben sei es, die dynamische Entwicklung weiter aufrecht zu erhalten, damit die Region auch künftig vorne mitspielen könne.

In diesem Zusammenhang bezeichnete der Landeshauptmann die Bezirkshauptmannschaft Waidhofen an der Thaya als effiziente Dienstleistungsstelle, die „nahe am Bürger arbeitet“ und eine signifikante Vorreiterrolle in Niederösterreich wahrnimmt. Eine schlanke Verwaltung, so Pröll weiter, bedeute insbesondere im Hinblick auf die fortschreitende europäische Integration einen Vorteil, mit dem sich Niederösterreich von den Mitbewerbern abheben könne. Auch für die Zukunft verfolge man das Ziel, die Effizienz der Verwaltungsstrukturen weiter voranzutreiben und die Verfahrensbeschleunigung zur Verbesserung des Bürgerservices zu forcieren. Erfreut zeigte sich Pröll zudem über das gute Image der Landesverwaltung in der Bevölkerung, das laut einer aktuellen Umfrage bei über 80 Prozent liege.

Mit der Neubestellung der Führungsspitze an der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen an der Thaya geht für den Landeshauptmann eine Ära zu Ende. Dr. Gerhard Proißl sei ein Bezirkshauptmann mit Leib und Seele gewesen, der in den letzten 14 Jahren zusammen mit seinem Team große Spuren im Waldviertel hinterlassen habe. Zudem stelle dieser Wechsel an der Spitze der Bezirkshauptmannschaft sicher, dass der erfolgreiche Weg auch in Zukunft weitergegangen werden könne.

Gerhard Proißl, 1943 in Wien geboren, verbrachte seine Schulzeit in Waidhofen an der Thaya. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Wien und der Absolvierung der Gerichtspraxis erfolgte 1971 seine Aufnahme in den NÖ Landesdienst, wo er zunächst in den Bezirkshauptmannschaften St. Pölten, Gänserndorf, Mistelbach, Gmünd und Horn tätig war. Im Jahr 1992 wurde er zum Bezirkshauptmann in Waidhofen an der Thaya bestellt.

Johann Lampeitl wurde 1957 in Waidhofen an der Thaya geboren und trat 1976 in den NÖ Landesdienst ein. 1982 schloss er sein nebenberuflich betriebenes Jus-Studium ab und wurde in der Folge in den rechtskundigen Verwaltungsdienst überstellt. Nach Tätigkeiten an den Bezirkshauptmannschaften Melk, Wien-Umgebung, Gmünd und Korneuburg wurde er am 1. Juli 2001 zum Bezirkshauptmann in Tulln bestellt. Mit 1. April dieses Jahres hat Lampeitl die Leitung der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen an der Thaya übernommen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung