18.04.2006 | 10:24

Betonleitwände aus NÖ erhöhen Verkehrssicherheit

Firma MABA auch im Bereich der Tunnelverschalungen tätig

Ein Drittel aller neuen Betonleitwände auf Österreichs Autobahnen stammt von der MABA Fertigteilindustrie aus Wöllersdorf bei Wiener Neustadt. Jährlich erzeugt das Unternehmen „Delta Bloc“–Betonleitwände mit einer Länge von rund 80 Kilometern. Die „Delta Bloc“-Betonleitwände, die bis zu fünf Tonnen schwer sind, erhöhen die Verkehrssicherheit auf den Autobahnen und Schnellstraßen signifikant. Ein weiterer Vorteil dieses Produktes ist auch, dass es zuerst zur Baustellenabsicherung verwendet wird und man es dann anschließend fix in der Fahrbahnmitte verankern kann.

MABA ist weiters im Bereich der Tunnelverschalungen tätig. Zurzeit produziert das Unternehmen in einem mobilen Werk in Staasdorf bei Tulln mit 50 Mitarbeitern Verschalungssegmente, so genannte „Tübbinge“, für den Wienerwaldtunnel der Westbahn-Hochleistungsstrecke. Im ersten Halbjahr 2007 sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein.

Auch in der Erzeugung von Fertighauselementen ist MABA aktiv. Jährlich werden 200 schlüsselfertige Einfamilienhäuser errichtet. Weitere Produkte sind Schwellen und Maste sowie Schleuderbeton.

MABA betreibt in Europa zwölf Werke und erzielte 2005 einen Umsatz von 108 Millionen Euro. Jährlich werden 70.000 Tonnen Zement, 60.000 davon in Österreich, verarbeitet. Die Gruppe beschäftigt 800 Mitarbeiter, davon 600 in ganz Österreich und 300 in Niederösterreich.

Nähere Informationen: www.maba.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung