13.04.2006 | 11:33

Ab 16. April wieder „Wiener Neustädter Frühling“

Musik, Literatur, Malerei und Theater als kulturelles Gesamtereignis

Der heuer am Ostersonntag, 16. April, beginnende „Wiener Neustädter Frühling“ wird auch diesmal wieder klassische Musik, Bluesrock und Hip-Hop, Literatur und Malerei, Theater und Kino zu einem kulturellen Gesamtereignis vereinigen. Den Anfang machen am 16. April die „Wiener Neustädter Instrumentalisten“, die um 10 Uhr im Neukloster die „Missa solemnis“ in C-Dur aufführen, die im März 1780 entstandene, letzte vollendete Messe Mozarts.

Mit einer Hommage an Wiener Neustadt präsentiert sich Markus Grabenwöger in seiner Ausstellung in St. Peter an der Sperr, die vom 21. April bis 28. Mai zu sehen ist. Am 28. April stellt Roland Batik im Stadtmuseum seine auf Pop und Jazz bezogenen Zwischenspiele Mozart-Sonaten gegenüber. Vom 28. April bis 27. August zeigt das Stadtmuseum eine audiovisuelle Begegnung mit Wolfgang Amadeus Mozart der Maler Bernhard Hollemann, Johann Jascha, Bernhard Kratzig und Herwig Zens. Das Flugmuseum Aviaticum wird am 29. April wieder zur Bühne für die „Backdoor Blues Band“. Das „Theater im Neukloster“ bringt heuer ab 6. Mai das Musical „Footloose“ auf die Bühne. Timna Brauer ist am 20. Mai mit Kinderliedern aus Europa im Stadttheater zu hören. Musiker des Hauer-Konservatoriums spielen am 25. Mai im Stadttheater Kompositionen von Charles Mingus, einem der wichtigsten Komponisten der Jazzszene. Das „SOG.THEATER“ spielt am 26. Mai im Stadttheater „Wenn einerR eine Reise tut“, das Publikum kann dabei selbst in das Geschehen eingreifen. Am 1. Juni wird in der Stiftspfarrkirche Neukloster Mozarts Requiem zu Gehör gebracht, Dirigent ist Bijan Khadem Missagh. Werke der Malerin Ona B. schließlich sind vom 9. Juni bis 30. Juli in St. Peter an der Sperr zu sehen.

Festivalkassen u. a. beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21. Die Abendkasse öffnet bei allen Terminen jeweils eine Stunde vor Beginn der Veranstaltungen.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm: www.wiener-neustadt.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung