06.04.2006 | 12:18

SP-NÖ fordert „Neuorientierung des Hochwasserschutzes“

Zweiter Landtagspräsident Ewald Sacher, SPÖ-Landesparteigeschäftsführerin Karin Kadenbach und der stellvertretende SP-Klubobmann Helmut Cerwenka forderten heute in einer Pressekonferenz eine Initiative zur „Neuorientierung des Hochwasserschutzes in Niederösterreich“.

Konkret gehe es dabei unter anderem um die „Vorlage des gesamten Projektkatalogs“ der Abteilung Wasserbau beim Amt der NÖ Landesregierung zur neuerlichen regionalen Überarbeitung sowie zur Einbindung der betroffenen Gemeinden, um die rascheste Umsetzung vorliegender Projekte, eine Festlegung einer neuen Prioritätenreihung mit exakter Zeitplanung betreffend Start und Realisierung der einzelnen Projekte, eine Umschichtung im Landesbudget zur Vorfinanzierung der dringendsten Projekte sowie um die Schaffung eines funktionierenden Frühwarnsystems. Auch eine umfassende arbeitsrechtliche Absicherung für freiwillige HelferInnen wird gefordert.

Nähere Informationen: SP NÖ, Mag. Andreas Fiala, Telefon 02742/9005-12794.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung