04.04.2006 | 16:57

Fair gehandelte Produkte für Gemeinden und Städte

Startschuss für die Aktion in Wiener Neustadt

Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank gibt am Donnerstag, 6. April, in Wiener Neustadt den Startschuss für die Aktion „Fair handeln in der Gemeinde“, die vom Land Niederösterreich gemeinsam mit Südwind NÖ Süd und Fairtrade durchgeführt wird. Dabei werden den BürgermeisterInnen der Gemeinden und Städte im Industrieviertel Umsetzungsmöglichkeiten zum Fairen Handel auf Gemeindeebene vorgestellt. Ziel ist es, innerhalb eines Jahres 50 Gemeinden zu gewinnen, die den Fairen Handel auf Gemeindeebene verankern und auf die Beschaffung fair gehandelter Produkte in der Gemeinde umstellen.

„Unser Motto lautet: Regional, saisonal, biologisch und fair. Das heißt bevorzugter Einkauf von regionalen Produkten und wo Importprodukte unumgänglich sind, wie beispielsweise Kaffee oder Kakao sollten diese aus fairem Handel stammen. Die Förderung des fairen Handels stärkt auch die heimische Landwirtschaft und schafft gerechtere Handelsbedingungen. Unsere Gemeinden werden mit der Aktion zum Vorbild für konkrete Entwicklungspolitik“, so Plank.

Das Prinzip des Fairen Handels basiert darauf, dass ProduzentInnen für die Rohstoffe faire Preise erhalten, unabhängig von den Weltmarktpreisen. So kann eigenverantwortlich gewirtschaftet werden, und die Menschen in den Entwicklungsländern können ihre Existenz weitgehend sichern und soziale Mindeststandards in punkto Gesundheit und Bildung erreichen.

Diese Ziele, die auch in den Millenniumszielen der Vereinten Nationen und in den entwicklungspolitischen Strategien der Europäischen Union festgeschrieben sind, können freilich nur erreicht werden, wenn alle, also Bund, Länder, Gemeinden, die Wirtschaft und jeder Bürger ihren Beitrag leisten.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung