24.03.2006 | 09:24

LH Pröll gab Auftrag für rasche Splitträumung auf NÖ Straßen

Soll auch ein Beitrag geleistet werden, Feinstaubbelastung möglichst gering zu halten

Nach dem langen und schneereichen Winter werden nun mit Hochdruck die Straßen Niederösterreichs gesäubert und das Streumaterial entfernt. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat dem NÖ Straßendienst den Auftrag erteilt, umgehend diese Arbeiten in Angriff zu nehmen. „Unser Ziel ist es, bis Ostern den Großteil der heimischen Straßen, vor allem aber die Ortsdurchfahrten, vom Splitt zu befreien“, so Landeshauptmann Pröll. Gleichzeitig ist auch die Sanierung der Straßen bereits angelaufen.

Mit der raschen Splitträumung soll auch ein Beitrag geleistet werden, die Feinstaubbelastung möglichst gering zu halten. „Deshalb kommen ausnahmslos Geräte zum Einsatz, die mit Nasskehrung ausgestattet sind“, betont dazu Pröll. In Summe stehen dafür 140 Geräte zur Verfügung.

Auf Grund des langen und schneereichen Winters mussten heuer landesweit rund 300.000 Tonnen Splitt gestreut werden, das sind um rund 50 Prozent mehr als in den Vorjahren.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung