20.03.2006 | 12:11

Bedeutung der Elite-Universität für den Wirtschaftsstandort NÖ

Gabmann: „Mit zukunftsweisenden Ideen neue Arbeitsplätze schaffen“

„Die Exzellenz-Universität in Klosterneuburg bietet die besten Voraussetzungen für zukunftsweisende Ideen und neue Betriebsansiedlungen“, betonte Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann heute bei einer Pressekonferenz im Palais Niederösterreich in Wien die große Bedeutung der Elite-Universität für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich.

„Der Standort Klosterneuburg bietet auf jeden Fall alles, was für zukunftsträchtige Wissenschaft und Forschung notwendig ist. Außerdem stehen insgesamt rund 80.000 Quadratmeter Fläche auf dem 18 Hektar großen Areal für Betriebsansiedlungen und Wohnungen zur Verfügung“, betonte Gabmann. Das Vorhaben zur Umsetzung der Elite-Uni werde nun mit Nachdruck vorangetrieben. Die Planung der Arbeiten für den Umbau sei bereits abgeschlossen; ab sofort beginne eine Planungsgruppe mit den Vorbereitungsarbeiten für den Wissenschaftsbetrieb. Insgesamt werde man in den nächsten zehn Jahren über 570 Millionen Euro im Areal Gugging investieren.

Für Gabmann wurde in Niederösterreich in den letzten Jahren für Forschung und Bildung Großartiges geleistet. Das Land habe sich mit den Technopolen in Krems, Wiener Neustadt und Tulln voll Selbstbewusstsein neuen Bereichen in der Forschung gewidmet. Auch die Elite-Universität sei ein weiteres Zukunftsprojekt für Österreich, verbunden mit Chancen für Niederösterreichs Jugend und hunderten hoch qualifizierten Arbeitsplätzen. Auf dem Weg nach vorne brauche Niederösterreich innovative Produktideen und ein enges Zusammenwirken von Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Ausbildungseinrichtungen.

Für Mag. Norbert Zimmermann, Präsident der NÖ Industriellenvereinigung, ist bei derartigen Entscheidungen wichtig, dass die Politik die Rahmenbedingungen vorgibt, die Finanzierung sicherstellt und die gesetzlichen Grundlagen schafft, gleichzeitig aber auch größtmögliche Unabhängigkeit gewährleistet.

Nähere Informationen: Büro LR Gabmann, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung