06.03.2006 | 09:57

HAK für Hochbegabte in Mödling

Neuer Schulzweig fördert besonders engagierte Schüler

Mit dem neuen Zweig „HAK Plus“ bietet die Vienna Business School Mödling ab dem Schuljahr 2006/2007 besonders engagierten Schülern die Basis für europaweite Karrierechancen. Mit innovativen Unterrichtsformen, geringen Klassenschülerzahlen, Internationalität und einer Vielfalt an individuellen Schwerpunkten werden die Begabungen und Interessen motivierter Jugendlicher gezielt gefördert. Auf Grund der großen Nachfrage hat die Bewerbungsfrist zur Anmeldung bereits begonnen.

Der neuartige Ausbildungszweig baut auf dem Lehrplan der klassischen HAK auf. Engagierte Lehrer sowie „Peergroups“, bestehend aus Schülern höherer Jahrgänge, begleiten die Teilnehmer in den ersten und zweiten Jahrgängen. Sie regen die Jugendlichen in Einzelgesprächen an, ihre persönlichen Ressourcen zu erkennen und optimal zu nutzen. Dabei werden fachliche und soziale Kompetenzen gleichermaßen gefördert. Das Know-how der Schüler wird bei Betriebsbesuchen, Plan- und Simulationsspielen sowie bei Praktika gestärkt. E-Learning, verschiedene Freifächer, wie eine dritte lebende Fremdsprache und internationale Sprachzertifikate, runden das Angebot ab.

Voraussetzung für den Besuch der HAK Plus ist der positive Abschluss der vierten Klasse einer Allgemeinbildenden Höheren Schule oder der Hauptschule. Schüler mit ausgezeichnetem oder gutem Schulerfolg werden bevorzugt. Neben Englisch wurden als weitere Fremdsprachen Spanisch und Französisch angeboten. Die Klassenschülerzahl ist auf maximal 26 beschränkt, um eine ideale Lernumgebung zu schaffen.

Nähere Informationen und Anmeldung: HAK Mödling, Telefon 02236/222 89, www.hakmoe.vienna-business-school.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung