09.02.2006 | 13:38

Neues Kurzentrum Bad Vöslau nimmt Betrieb auf

Eröffnung am Samstag durch Landeshauptmann Pröll

Am kommenden Samstag, 11. Februar, wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das neue Kurzentrum in Bad Vöslau (Bezirk Baden) eröffnen. Das in zweijähriger Bauzeit errichtete Haus stellt einen der modernsten Kurbetriebe in ganz Österreich dar und soll im österreichischen Kurwesen eine führende Rolle einnehmen.

Das neue Kurzentrum bietet in einem 4-Sterne-Hotelbetrieb rund 400 Gästebetten in fast 280 Zimmern, dazu über 300 Tiefgaragenplätze und eine Therapiefläche von etwa 3.000 Quadratmetern. Weiters gibt es ein Restaurant, ein Café, einen Kursaal, der 500 Personen fasst, ein Hallenbad mit Freischwimmbereich sowie eine Sauna und ein Solarium. Im Zuge der Errichtung des neuen Zentrums wurde auch der Kurpark attraktiviert; die Gesamtfläche des Parks beläuft sich auf 15.000 Quadratmeter.

Neben diversen Diät- und Entschlackungsangeboten, der Therme und Spezial-CO2-Therapien wird in dem neuen Kurbetrieb auch die so genannte „Ganzkörperkältetherapie“ angeboten. Dieses Kurangebot dient der Behandlung des Kreislaufes sowie des Bewegungs- und Stützapparates.

Im neuen Kurbetrieb werden zunächst 70 MitarbeiterInnen beschäftigt sein; im Vollbetrieb sollen hier bis zu 150 Personen arbeiten. Die Kosten für das vom Land Niederösterreich unterstützte Kurzentrum belaufen sich auf 30 Millionen Euro.

Nähere Informationen: Stadtamt Bad Vöslau, Telefon 02252/761 61, www.badvoeslau.at, www.kurzentrum.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung