08.02.2006 | 10:00

Nationalpark Thayatal: Neuer Hangsteg ist fertig gestellt

Zweimal täglich führt die Thaya flussabwärts des Schwellenkraftwerks Frain (Tschechien) pro Sekunde um bis zu 45 Kubikmeter mehr Wasser, weil Stauwasser abgelassen wird. Steigt das Wasser auf Grund von Regenfällen oder des Schmelzwassers zusätzlich waren einzelne Abschnitte des Thayatalweges schwer oder gar nicht zu begehen. Die Nationalparkverwaltung Thayatal errichtete daher zwischen Hardegg und Merkersdorf flussabwärts des Ochsengrabens einen neuen, rund 60 Meter langen Hangsteg. Die Arbeiten konnten trotz des schneereichen Winters vor kurzem planmäßig abgeschlossen werden.

Weitere Informationen: Telefon 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung