01.02.2006 | 10:07

NÖ Tourismus: Auch im Dezember kräftige Zuwächse

2005 2,12 Millionen Ankünfte und 5,85 Millionen Nächtigungen

Mit einem überdurchschnittlich guten Dezember-Ergebnis konnte die NÖ Tourismusbilanz 2005 abgeschlossen werden. „Insgesamt wurden im Jahr 2005 2,12 Millionen Ankünfte und 5,85 Millionen Nächtigungen verzeichnet, das bedeutet ein Plus von 3,8 Prozent (77.500) bei den Ankünften und ein Plus von 0,4 Prozent (23.300) bei den Nächtigungen“, berichtet Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Wie erwartet ist die bisherige Wintersaison in Niederösterreichs Schigebieten sehr positiv verlaufen. In den letzten Jahren wurde kräftig in die Winterinfrastruktur investiert, in allen größeren Schigebieten wurden die Aufstiegshilfen erweitert bzw. erneuert. Diese Investitionen machen sich bezahlt - die bisherige Wintersaison beschert dem NÖ Tourismus ein Nächtigungsplus von 4,4 Prozent und ein Plus von 11,1 Prozent bei den Ankünften.

Vor allem im Dezember waren Niederösterreichs Beherbergungsbetriebe sehr gut gebucht, es konnten um 25.900 Nächtigungen mehr gezählt werden als im Dezember 2004. Durch den Zusammenschluss mit elf Skiorten der Oberen Steiermark zur Skiregion Ostalpen konnte die Marktpräsenz Niederösterreichs zudem weiter verstärkt werden.

Die NÖ Wintersportgebiete sind vor allem bei Gästen aus den neuen EU-Staaten sehr beliebt. „Um diese Gäste bemühen wir uns ganz besonders und rechnen in den kommenden Jahren noch mit erheblich mehr Besuchern aus diesen Ländern“, so Gabmann.

Auch für das Tourismusjahr 2006 erwartet man sich kräftige Impulse: Die überarbeitete Tourismusstrategie, das „Kursbuch Tourismus 2010“, geht mit einer Reihe an neuen Maßnahmen in die Umsetzung. Ein wesentlicher Aspekt der neuen Strategie ist die Einführung gezielter Produktentwicklung. In Zukunft gilt es, die vorhandenen Top-Angebote zu bündeln und daraus stimmige Urlaubserlebnisse zu entwickeln. Damit will man sich deutlich von der Konkurrenz abheben.

Eine weitere Maßnahme des neuen Kursbuchs betrifft den Bereich Ausflugstourismus, der künftig deutlich intensiver bearbeitet werden soll. Als neues Marketinginstrument wird ab April die NÖ-CARD eingesetzt. Mit einer Karte zum Preis von 39 Euro können die Gäste ein ganzes Jahr lang 151 Attraktionen genießen.

Weitere Informationen: Mag. Lukas Reutterer, Büro LHStv. Gabmann, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung