31.01.2006 | 12:32

Knapp 18,7 Millionen Euro für Wasserwirtschaftsfonds beschlossen

Plank: Kräftiger Investitionsschub in die NÖ Wirtschaft

In ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung den Beschluss gefasst, 18,67 Millionen Euro für den NÖ Wasserwirtschaftsfonds im Jahr 2006 bereit zu stellen.

„Mit diesen Geldern und den Mitteln aus der Bedarfszuweisung in gleicher Höhe stehen somit ca. 37,3 Millionen Euro für das Jahr 2006 zur Verfügung. Dazu kommen noch rund 50 Millionen Euro an Fördermitteln des Bundes. Die genannten Summen stehen für Bauvorhaben im Kanalbau und bei der Trinkwasserversorgung zur Verfügung. Mit diesen Fördersummen wird ein Investitionsvolumen von rund 170 Millionen Euro ausgelöst. Dies bedeutet eine Sicherung von rund 2.200 Arbeitsplätzen auch im ländlichen Raum“, so Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank.

Durch die Fördermittel des NÖ Wasserwirtschaftsfonds ist gewährleistet, dass der weitere Ausbau der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung vor allem im ländlichen Raum mit zumutbaren Gebühren für die Bürger sichergestellt wird.

Weitere Informationen: e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung