24.01.2006 | 14:24

Region Moststraße rüstet sich für die Landesausstellung 2007

Qualifizierungsprogramm für Angestellte in Gastronomie und Tourismus

Mit der Landesausstellung 2007 in St. Peter in der Au und Waidhofen an der Ybbs erleben die Most- und die Eisenstraße einen touristischen Höhepunkt. Um für die Landesausstellung gerüstet zu sein, gibt es für Gastronomiemitarbeiter, Tourismusangestellte, Gemeindebedienstete, Landwirte und Mitarbeiter in regionalen Entwicklungsorganisationen Weiterbildungsangebote. In erster Linie geht es dabei um das Leitprodukt der Region, nämlich den Most. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Qualifizierungsmaßnahmen auch aus der Regionalförderung. Die Gesamtkosten für dieses Projekt belaufen sich auf 72.000 Euro, die Unterstützung beträgt unter Einbindung von EU-Mitteln 57.000 Euro.

Die Schulungen sollen das Angebot diverser Seminaranbieter ergänzen und sind auf die regionalen Bedürfnisse der Moststraße und deren touristische Betriebe abgestimmt. Neue Ideen für Verarbeitung, Vermarktung und Tourismus sollen zum Beispiel Exkursionen in andere europäische Genussregionen mit ähnlicher touristischer Schwerpunktsetzung bringen. Teile der Seminare sollen auch in Kooperation mit der Eisenstraße abgehalten werden.

„Die Region bietet ein unverwechselbares Natur- und Landschaftserlebnis und soll mit der Landesausstellung noch zusätzlich an Popularität gewinnen“, so Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. „Die Qualifizierungsmaßnahmen sind daher enorm wichtig für die Region und deren Wettbewerbsfähigkeit.“

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. Ursula Grabner, Margarete Pachernig, Öffentlichkeitsarbeit, Telefon 01/513 78 50-24, e-mail u.grabner@ecoplus.at, m.pachernig@ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung