09.01.2006 | 13:05

Schutz der alten Baumbestände

Förderaktion des NÖ Landschaftsfonds

Bäume, Baumreihen und Alleen bilden ein Stück lebendige Umwelt und markieren weit sichtbar den Verlauf von Straßen, Wegen und Gewässern. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat das Land Niederösterreich gemeinsam mit dem NÖ Landschaftsfonds die Förderaktion „Schutz der alten Baumbestände“ gestartet. Dabei werden eine Beratung zum Thema „Baumpflege und Baumschutz“ sowie Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen an Einzelbäumen, Baumreihen, -gruppen und -alleen gefördert, unabhängig davon, ob es sich um Naturdenkmäler handelt oder nicht.

Im Rahmen des Projekts stellt das Land Niederösterreich Sachverständige für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Diese begutachten die Bäume vor Ort und schlagen Maßnahmen für deren weitere Pflege vor. Den Großteil der Beratungskosten in der Höhe von maximal 305 Euro übernimmt das Land Niederösterreich, der Selbstbehalt beträgt 30 Euro. Ziel dieser Initiative ist es, alte, vitale Baumbestände zu schützen und zu erhalten.

Grundsätzlich kann jeder Grundeigentümer in Niederösterreich, auf dessen Grundstück ein Baum steht, um eine Förderung ansuchen. Interessierte senden ein Ansuchen und mindestens zwei Fotos zur aktuellen Situation des Baumes und seiner Umgebung an den NÖ Landschaftsfonds in Tulln, Frauentorgasse 72 – 74. Die Anträge werden fachlich von unabhängigen Experten geprüft, und in einem nächsten Schritt werden die notwendigen Baumpflegemaßnahmen projektbezogen festgelegt.

Nähere Informationen: NÖ Landschaftsfonds, e-mail office@altbaum.at, www.altbaum.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung