29.12.2005 | 14:00

Umfassende Marketingoffensive für das Waldviertel

Projektziel lautet „Gäste finden und binden“

Bereits in den vergangenen Jahren wurden im Waldviertel zahlreiche Tourismusangebote zu den Themen Golf, Gesundheit, Kultur und Natur geschaffen. Mit einem zuletzt im Rahmen der LEADER+ Region „Waldviertler Grenzland“ initiierten und mit 22.650 Euro (bei Gesamtkosten von 75.500 Euro) seitens der Regionalförderung unterstützten Projekt sollen nun bis Ende 2006 die bestehenden Angebote verstärkt vermarktet und miteinander vernetzt bzw. neue Angebote entwickelt werden - „Gäste finden und binden“ lautet dabei das Projektziel.

Die geplanten Maßnahmen umfassen eine umfangreiche Marketingstrategie: Eine zielgruppengenaue TV-Werbung für den Bereich „Ausflug & Kurzurlaub“ sowie Berichterstattungen in TV-Magazinen, Katalogen und anderen Medien sollen zur effizienten Vermarktung einen wichtigen Beitrag leisten. Mit Direct Mailings wiederum sollen Gäste direkt angesprochen und auf die Angebotsvielfalt im Waldviertel aufmerksam gemacht werden. Ein Schwerpunkt wird auch auf die Erstellung von Natur- & Jugendpackages gelegt.

„Eine idyllische Naturlandschaft, Wälder, Moore und Schlösser sind Markenzeichen des Waldviertels“, sagt dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann: „Mit dieser Projektförderung wird das touristische und kulturelle Angebot im Waldviertel noch weiter optimiert, die Freizeitqualität kontinuierlich gesteigert und ein maßgeblicher Beitrag zur Wertschöpfung geleistet.“

Nähere Informationen bei ecoplus unter 01/5137850-24, Mag. Ursula Grabner und Margarete Pachernig, e-mail u.grabner@ecoplus.at, m.pachernig@ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung