05.12.2005 | 15:59

Vorbildliche Bauten ausgezeichnet

Plank: Nachhaltigkeit das Wesentlichste

Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank zeichnete heute im Landhaus in St. Pölten sechs Projekte aus 21 Bewerbungen als „Vorbildliche gestalterische Leistung“ aus. Diese Siegerprojekte wurden von einer unabhängigen Fachjury des Landes Niederösterreich ausgewählt. Die Beurteilungskriterien waren die architektonische Gestaltung, eine funktionelle Lösung, die einwandfreie technische und materialgerechte Ausführung und die Einfügung in das Landschafts- und Ortsbild. Als Auszeichnungen wurden eine Plakette für den Bauherrn bzw. für das Bauwerk sowie eine Urkunde für den/die Planer verliehen.

„Bauen ist ein starker, positiver Schritt in die Zukunft“, sagte Plank. Wenn jemand baue, habe er etwas Positives, etwas Konstruktives vor. In den sechs prämierten Projekten hätte man jedenfalls das Bewahrende, das Bewährte und gleichzeitig auch das Offensive, das Neue gefunden. Nur durch Erfahrungen lasse sich aber herausarbeiten, was für die Zukunft gültig bleibe. Denn nicht das „System des Billigstbieters“, sondern die Nachhaltigkeit sei für das Bauen wesentlich, meinte Plank.

Die ausgezeichneten Bauwerke sind das Betriebsgebäude der Firma EFAFLEX in Baden (Architekten Dipl.Ing. Bettina Götz und Dipl.Ing. Richard Manahl), eine Wohnhausanlage am Hundssteig in Krems an der Donau der Gemeinnützigen Donau- Ennstaler Siedlungs-Aktiengesellschaft (Architekt Mag. Ernst Linsberger), der Umbau des Rathauses in St. Pölten (Architekt Dipl.Ing. Wolfgang Pfoser), die Renovierung und der Umbau des Schlosses Würmla, bei dem als Bauherr die Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft „Alpenland“ m. b. H. verantwortlich zeichnet (Architekt Dipl.Ing. Johannes Zieser), das Einfamilienhaus des Bauherrn Dr. Erich Tauber in Muckendorf (Architekt Dipl.Ing. Thomas Moosmann) und das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Wolkersdorf im Weinviertel, Bauherr ist hier die Immobilienmanagementgesellschaft des Bundes bzw. das Objektmanagementteam NÖ Nord/Ost (Architektur Consult ZT GmbH bzw. die Architekten Univ.Prof. Dipl.Ing. Günther Domenig, Dipl.Ing. Hermann Eisenköck und Dipl.Ing. Herfried Peyker).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung