02.12.2005 | 09:40

Neue Buchreihe „Niederösterreich in alten Ansichten“

Präsentation des 1. Bandes am 6. Dezember durch LR Sobotka

Der Wertschätzung, der sich alte Ortsansichten sowohl bei der Forschung als auch in der Bevölkerung erfreuen, eröffnet die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten nun neue Wege in der Präsentation ihrer Kostbarkeiten: Ein Teil der wohl schönsten Bestände des Hauses wird jetzt in der vom Direktor der NÖ Landesbibliothek, Dr. Gebhard König, herausgegebenen Buchreihe „Niederösterreich in alten Ansichten“ einem größeren Publikum erschlossen.

Der erste nunmehr erschienene Band ist als Begleiter auf einer historischen Bilderreise durch künstlerisch hochwertige Ansichten von Niederösterreichs Statutarstädten gedacht und wird am Dienstag, 6. Dezember, um 14.30 Uhr in der NÖ Landesbibliothek von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka präsentiert: In Form von Druckgrafiken, Aquarellen, Gouachen und Zeichnungen aus vier Jahrhunderten präsentieren sich dabei die attraktivsten Seiten von St. Pölten, Krems an der Donau, Waidhofen an der Ybbs und Wiener Neustadt.

Knappe Einleitungstexte, sorgsam formulierte Kommentare zu den Ansichten und Kurzbiografien der Künstler erschließen einen Bildbestand, der bis auf eine einzige Ausnahme zur Gänze in der Topografischen Sammlung der NÖ Landesbibliothek aufbewahrt wird. Von Dr. Ralph Andraschek-Holzer auf wissenschaftlicher Grundlage erarbeitet, jedoch ohne die Sprödigkeit der Fachsprache geschrieben, will das Werk sein Publikum dazu einladen, Niederösterreichs Kulturerbe gleichsam mit den Augen der Künstler zu sehen.

Herausgeber und Autor sind schon seit Jahren bemüht, die wertvollen Blätter durch Ausstellungen, Kataloge und Vorträge der Öffentlichkeit nahe zu bringen. Der Band „Niederösterreich in alten Ansichten. Die Staturstädte St. Pölten, Krems, Waidhofen an der Ybbs, Wiener Neustadt“ markiert insofern weniger den Beginn als den Höhepunkt der entsprechenden Aktivitäten der NÖ Landesbibliothek, die ihre topografischen Ansichten nicht nur verwahrt, sondern allen Interessierten auch zugänglich macht.

Weitere Bände – über die einzelnen Regionen des Landes – werden in Jahresabständen folgen, als nächstes wird das Weinviertel vorgestellt werden.

Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12845, Dr. Ralph Andraschek-Holzer.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung