01.12.2005 | 11:26

Niederösterreichs Rauchfangkehrer werden Klimabotschafter

Plank: Mehrfachnutzen im Dienste offensiver Klimapolitik

In St. Pölten gab Umwelt-Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank heute den Niederösterreich-Startschuss für das von Umweltminister Dipl.Ing. Josef Pröll initiierte österreichweite Energiesparprogramm „klima:aktiv leben“: Ab sofort kommen die rund 600 RauchfangkehrerInnen der 165 NÖ Rauchfangkehrerbetriebe beim turnusmäßigen Kehrbesuch auch als Klimabotschafter in die Haushalte, versorgen die Kunden mit praxisnahen Energiespartipps und erheben den Bedarf für weitere Informationen und qualifizierte konkrete Energieberatung, die dann von der Energieberatung NÖ durchgeführt wird.

Gerade im klimapolitischen Bereich seien viele Maßnahmen nötig, betonte dabei Plank. „klima:aktiv leben“ sei eine gute Ergänzung zu den niederösterreichischen Aktivitäten der Energieberatung im Dienste einer offensiven Klimapolitik. Kompetente und umfassende Information zum effizienten Einsatz von Energie mit möglichst wenig Schadstoffen, angeboten von Profis, die als regelmäßige Kontaktpersonen für die Haushalte die ersten Experten vor Ort seien, trage Mehrfachnutzen – neben den positiven Aspekten für das Klima auch einen wirtschaftlichen Vorteil für die Haushalte und nicht zuletzt einen Komfortgewinn durch energieeffizientes Heizen, so Plank.

Im heurigen Jahr werden von den österreichischen Haushalten etwa 8,8 Milliarden Euro für Energie ausgegeben, um 700 Millionen Euro mehr als 2004. Ein durchschnittlicher Haushalt bezahlt damit heuer 2.740 Euro Energiekosten. Allein durch den Einsatz energieeffizienter Haushaltsgeräte können die Stromkosten um bis zu 25 Prozent gesenkt werden.

Projektpartner von „klima:aktiv leben“ in Niederösterreich sind die Innung der NÖ Rauchfangkehrer, das Energieberatungsnetzwerk des Landes Niederösterreich und „die umweltberatung“ NÖ; koordiniert wird die Kampagne von der Österreichischen Energieagentur.

Nähere Informationen bei der Energieberatung NÖ unter 02742/22 1 44 und www.energieberatung-noe.at bzw. bei „klima:aktiv leben“ unter 0810/20 1000 und www.klimaaktiv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung