24.11.2005 | 10:20

Advent, Weihnachten und Silvester im „Klösterreich“

Erlebnis für Leib und Seele von Altenburg bis Zwettl

Abseits vom hektischen Kaufhaustreiben der Vorweihnachtszeit laden die im „Klösterreich“ zusammengefassten Stifte und Klöster ab dem ersten Adventwochenende zu einem Erlebnis für Leib und Seele, das den ganzen Menschen ansprechen soll. Auch die niederösterreichischen Partnerbetriebe laden dabei im Advent und zum Jahreswechsel ein, gemeinsam spirituelle, kulturelle und allgemein menschliche Werte zu finden.

Zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest werden etwa in Geras-Pernegg Exerzitien angeboten. In den Stiften Göttweig, Heiligenkreuz, Lilienfeld, Seitenstetten und Zwettl besteht auch die Möglichkeit, Silvester im Kloster zu feiern oder einfach nur ein paar Tage Urlaub zu verbringen.

In den Stiften Göttweig, Herzogenburg, Heiligenkreuz, Klosterneuburg, Lilienfeld, Melk, Seitenstetten und Zwettl stimmen nationale und internationale Chöre bzw. Musiker mit besinnlichen Weisen auf die Adventszeit ein. In Altenburg bestreiten wieder die Altenburger Sängerknaben ihre beliebten Weihnachtskonzerte.

In Altenburg, Göttweig, Herzogenburg, Heiligenkreuz, Klosterneuburg, Lilienfeld, Seitenstetten und Zwettl findet jeder zudem kleine und große Geschenke für zu Hause wie Klosterprodukte, Edelbrände und Liköre oder Kunsthandwerk, aber auch Christbäume, Weihnachtsbäckerei, Fische und kulinarische Schmankerln. In Göttweig, Klosterneuburg, Lilienfeld und Zwettl werden auch Krippen ausgestellt.

Nähere Informationen und das detaillierte Veranstaltungsprogramm bei „Klösterreich“ unter 02735/5535-0, e-mail info@kloesterreich.at und www.kloesterreich.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung