03.11.2005 | 10:23

Bilanz von NÖ Landesausstellung und Staatsvertrags-Schau 2005

2006 „Dschingis Khan und seine Erben“, 2007 „Feuer & Erde“

265.049 Besucher bei der NÖ Landesausstellung 2005 „Zeitreise Heldenberg. Lauter Helden. Geheimnisvolle Kreisgräben“ sowie 220.517 Besucher bei der Staatsvertrags-Schau „Österreich ist frei!“ auf der Schallaburg weist die offizielle Schlussbilanz der beiden großen heurigen Ausstellungen in Niederösterreich auf.

Nächstes Jahr wird Schloss Schallaburg aus Anlass der sich zum 800. Mal jährenden Gründung des Mongolenreiches die Ausstellung „Dschingis Khan und seine Erben - das Weltreich der Mongolen“ präsentieren. Auch die Vorbereitungen für die nächste NÖ Landesausstellung laufen bereits auf vollen Touren: 2007 wird sie unter dem Titel „Feuer & Erde“ in Waidhofen an der Ybbs sowie in St. Peter in der Au stattfinden.

Bei der NÖ Landesausstellung 2005 „Zeitreise Heldenberg“ hat nach einem fulminanten Start auch im Sommer der Zustrom nicht nachgelassen, ehe der Herbst schließlich viele Rekordtage mit bis zu rund 4.500 Tagesbesuchern brachte. Zahlreiche positive Rückmeldungen bestätigen, dass das umfangreiche Angebot für jeden Geschmack etwas geboten hat: Die beiden Themen – Helden und Kreisgräben – erfreuten sich zu gleichen Teilen einer positiven Resonanz. Der Steinzeitpark mit seinen Aktivitäten, der Englische Garten, die Begleitveranstaltungen und die umliegende Region des Landschaftsparks Schmidatal schufen eine gelungene Kombination aus Bildungs-, Erlebnis- und Erholungswert. Die „Zeitreise Heldenberg“ wird auch in Zukunft ein attraktives Programm bieten und Top-Ausflugsziel in Niederösterreich bleiben.

Auch die Staatsvertragsausstellung „Österreich ist frei“ auf der Schallaburg hat das Publikum ganz besonders angesprochen und das NÖ Ausstellungszentrum erneut als Publikumsmagnet etabliert. Besonders erfreulich an der als Mischung aus Dokumentation und Geschichte zum Erleben bzw. Anfassen konzipierten Schau ist, dass sie ein Gespräch zwischen Jung und Alt über die österreichische Zeitgeschichte angeregt und damit einen wesentlichen Beitrag zum Jubiläumsjahr 2005 geleistet hat. Unter den Besuchergruppen waren alle Altersschichten gleichermaßen vertreten. Die Kombikarte für beide Ausstellungen, ein besonderes Angebot des Landes Niederösterreich im Jubiläumsjahr 2005, wurde ebenfalls gerne angenommen.

Ein besonderes Ereignis für Groß und Klein wird heuer auf Schloss Schallaburg noch vom 25. bis 27. November das NÖ Spielefest bieten. Zum Abschluss des Jahres wird am 17. und 18. Dezember beim beliebten Advent auf der Schallaburg diesmal Bayern zu Gast sein.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kultur und Wissenschaft, unter 02742/9005-13109, Mag. Dagmar Kunert, e-mail dagmar.kunert@noel.gv.at, bzw. bei der Schloss Schallaburg KulturbetriebsGmbH unter 02754/6317-498 00, Mag. Hermann Dikowitsch, e-mail office@schallaburg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung