02.11.2005 | 10:54

„Langenloiser Herbst“ heuer bereits zum 21. Mal

Eröffnung der Kulturwochen am 4. November

In Langenlois findet heuer bereits zum 21. Mal der „Langenloiser Herbst“ statt, der – diesmal vom 4. bis 25. November – wieder zahlreiche Veranstaltungen zu den Bereichen Kunst und Kultur, Geselligkeit, Jugend und Wissen bietet. Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe am Freitag, 4. November, um 19 Uhr in der Kamptaler Gebietsvinothek im Ursin Haus mit einer Vernissage der Ausstellung „Herbstlicht“ mit Werken von Prof. Karl Korab, Helma Klinglhuber und Melitta Scheutz.

Fortgesetzt werden die Langenloiser Kulturwochen am 8. November im Heurigenhof Bründlmayer: Eva Rossmann liest aus dem neuen Mira Valensky-Krimi „Wein und Tod“. Parallel zur traditionellen Weintaufe am 12. November im Festsaal der Gartenbauschule ist in der Raiffeisenbank die Ausstellung „Alle Kunst ist beidhändig“ von Adolf Frohner zu sehen. Unter dem Titel „Herbstzauber & Winterstille“ zeigt Eva Holzer ihre Werke in der Sparkasse; die Autoren Norbert Silberbauer und Ewald Baringer lesen am 20. November im Weingut Kirschbaum bei der Präsentation der DUM-Ausgabe Nr. 36 mit dem Titel „V.ER.LESEN“. Zahlreiche kulinarische Abende, Vorträge, Workshops und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche runden das Programm ab.

Nähere Informationen zum „Langenloiser Herbst“ beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at, www.ursinhaus.at, oder bei der Stadtgemeinde Langenlois unter 02734/2101-0, e-mail stadtgemeinde@langenlois.at, www.langenlois.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung