19.10.2005 | 12:28

„Tonspiele“ und „Tanz4You“ im Festspielhaus St. Pölten

Jugend-Betreuung und -Vermittlung wird intensiviert

Nach den „Tonspielen“ der NÖ Tonkünstler im Bereich der Musik intensiviert jetzt das Festspielhaus St. Pölten mit „Tanz4You“ seine Jugend-Betreuung und -Vermittlung, um einerseits Kindern und Jugendlichen entsprechende Angebote machen zu können und andererseits ein Publikum von Morgen zu gewinnen. Vorgestellt wurde die Initiative heute im Festspielhaus St. Pölten von Intendant Michael Birkmeyer und den beiden Projektleiterinnen Bettina Büttner und Susanne Hofer.

Mit „Tanz4You“ widmet sich das Festspielhaus als erste Bühne in Österreich der Tanzvermittlung. In Form von Workshops, offenen Trainings, Schulveranstaltungen, Jugendprojekten, Künstlergesprächen, Podiumsdiskussionen etc. soll sowohl ein persönlicher Zugang zum Tanztheater geschaffen als auch eine präventive Maßnahme für psychische und physische Gesundheit gesetzt werden. Partizipation, direkte Kommunikation und Vermittlungsarbeit ist im Prinzip bei allen internationalen Gastspielen im Festspielhaus vorgesehen.

Nach Workshops und einer Schulvorstellung im Rahmen der Hubbard Street Dance Company finden die nächsten „Tanz4You“-Termine im Jänner mit der Brenda Angiel Aerial Dance Company, im März mit der Compania Nacional de Danza 2 und im Mai mit der Paul Taylor Dance Company statt. Tanzvermittlungsarbeit steht auch bei „Österreich tanzt“ im Juni im Mittelpunkt.

Bei den „Tonspielen“, dem 2003 ins Leben gerufenen Musikvermittlungsprojekt der NÖ Tonkünstler, kamen bis dato rund 9.000 Kinder und Jugendliche sowie ca. 800 Erwachsene mit dem Orchester in Kontakt. Das Jugendprojekt fußt auf den drei Säulen musikalischer Workshops zur gemeinsamen Erarbeitung des folgenden Konzerts, den moderierten und jeweils auf eine bestimmte Altersgruppe abgestuften „Tonspiele“-Konzerten selbst sowie in weiterer Vermittlungsarbeit wie Familienworkshops, Projekten mit Musikschulen oder Generalproben-Besuchen.

Die für Schulklassen angebotenen „Tonspiele“-Konzerte werden seit Beginn der Herbstsaison auch für Familien angeboten; Konzertorte sind das Festspielhaus St. Pölten und der Stadtsaal in Krems. Als nächstes Projekt finden am 29. Oktober ein Schul- und ein Familienkonzert unter dem Titel „Die Schöpfung für Kinder“ statt: Gottfried Zawichowski hat dafür eine 75-minütige Version von Joseph Haydns Oratorium speziell für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren erarbeitet.

Nähere Informationen zu „Tanz4You“ unter 0676/880 10 206, Mag. Susanne Hofer, e-mail kunstvermittlung@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at bzw. zu den „Tonspielen“ unter 02742/90 80 70-210 oder 0676/880 10 210, Mag. Bettina Büttner, e-mail buettner@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at/tonspiele.htm.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung