17.10.2005 | 12:14

Theater, Musiktheater, Kabarett, Lesungen und mehr

Von der „Frucht der Sünde“ bis zu „Erschöpften Politikern“

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten wird am Mittwoch, 19. Oktober, um 18 Uhr „Frucht der Sünde“ von Franz Nikolaus Bäcker präsentiert. Der Debütroman des in der Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha tätigen Landesbediensteten widmet sich dem Leben einer niederösterreichischen Bauernfamilie in den Kriegs- und Nachkriegsjahren. Der im Vier-Viertel-Verlag erschienene Roman (273 Seiten; 19,90 Euro) ist im Buchhandel, beim Verlag unter 02287/548 72, e-mail office@vierviertelverlag.at oder beim Autor unter 02742/9005-23450 bzw. 0650/754 02 36 erhältlich.

Am Dienstag, 25. Oktober, liest dann um 19 Uhr in der NÖ Landesbibliothek Dietmar Grieser aus seinem jüngsten Buch „Die böhmische Großmutter. Reisen in ein fernes nahes Land“ (Amalthea-Verlag). Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach kommt es am Mittwoch, 19. Oktober, um 20.15 Uhr zur Uraufführung von Gabriel Baryllis neuem Stück „Ohio … Wieso?“; der Autor führt selbst Regie. Folgetermine: Donnerstag, 20., bis Samstag, 22. Oktober, jeweils um 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

Das Theater Forum Schwechat setzt am Mittwoch, 19. Oktober, um 20 Uhr sein „FRAUEN!"-Festival mit einer Lesung aus Sibylle Mulots Roman „Liebeserklärungen“ (Diogenes-Verlag) fort. Am Samstag, 21. Oktober, folgt ebenfalls um 20 Uhr in einer Produktion des „Theaters Herzblut“ die Performance „Lisa’s Liebe“ nach Marlene Streeruwitz’ gleichnamigem Roman (Regie: Katrin Aissen). Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail theater@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gastiert am Mittwoch, 19., und Donnerstag, 20. Oktober, Roland Düringer mit seinem Programm „Düringer spielt Dürflinger“; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

In der Arena Nova Classic in Wiener Neustadt ist am Mittwoch, 19. Oktober, um 20 Uhr Adi Hirschal mit seinem Solo-Stück „Caveman“ zu Gast. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Mit einem Best Of unter dem Titel „Mohor konzentriert“ kommt der Kabarettist und Autor Robert Mohor am Donnerstag, 20. Oktober, um 20.30 Uhr ins „babü“ nach Wolkersdorf. Nähere Informationen und Karten im „babü” unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Ebenfalls am Donnerstag, 20. Oktober, ist um 19.30 Uhr im „Rossini“ in Strasshof Christa Urbanek mit der Realsatire „Kennwort: UNIKAT! - eine erfahrene Frau packt aus“ zu sehen. Am Freitag, 28. Oktober, spielt sie das Programm um 20 Uhr im „Stichkeller“ von Langenzersdorf. Eintritt: jeweils freie Spende; nähere Informationen für Strasshof unter 02287/2226 bzw. für Langenzersdorf unter 0676/531 93 61.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, kommt es am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr zur Premiere von Werner Schwabs Fäkaliendrama „Die Präsidentinnen“ (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: Sonntag, 23., und Montag, 24. Oktober, jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist am Freitag, 21., und Samstag, 22. Oktober, um jeweils 19.30 Uhr als Gastspiel der Bühne im Hof „Verzeihen Sie, ist das hier schon die Endstation?“ zu sehen. Werner Schneyder hat den Roman von Erika Pluhar für die Bühne eingerichtet (Regie: Isabella Suppanz). Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-55, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Im Festspielhaus St. Pölten kommt es am Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr zur österreichischen Erstaufführung des vokalen Theaters „Cantatrix Sopranica“ der koreanischen Komponistin Unsuk Chin und der Comics-Oper „Die Meistersinger vom Mars“ des finnischen Komponisten Kimmo Hakola (Gemeinschaftsproduktion mit London Sinfonietta, Los Angeles Philharmonic New Music Group, Ensemble Intercontemporain, „musikFabrik“ und Kunststiftung NRW). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Ebenfalls am Freitag, 21. Oktober, findet in St. Pölten auch um 21 Uhr im Cinema Paradiso die literarische Performance „Filmreif. Sie sind unter uns“ anlässlich der Präsentation der 21. Ausgabe der Zeitschrift „@cetera“ statt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Literarischen Gesellschaft St. Pölten unter 02742/422 10, e-mail info@litges.at und www.litges.at.

Unter dem Titel „Natur-Fluchten“ hat Klaus Zeyringer am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr im Rahmen der Reihe „Transflair“ im Unabhängigen Literaturhaus NÖ in Krems/Stein Paulus Hochgatterer und Klaus Merz zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Im Theater am Steg in Baden wird am Freitag, 21. Oktober, um 18.30 Uhr die 42. NÖ Landesbuchausstellung eröffnet. Öffnungszeiten: bis 30. Oktober täglich von 10 bis 18.30 Uhr; der Eintritt inklusive Lesungen und Rahmenveranstaltungen ist frei. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Im Körnerkasten Rottenbach ist am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr Oliver Baier mit „Das Leben ist ein Schlager“ zu Gast. Karten unter 02822/523 23, 02828/8239 und 02828/8320; nähere Informationen beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Zwettl unter 02822/503-0, e-mail stadtamt@zwettl.gv.at und www.zwettl.gv.at.

Im Kloster Und in Krems beschließt der bayrische Musiker und Kabarettist Georg Ringsgwandl am Samstag, 22. Oktober, um 20 Uhr mit „Der ganz normale Rock ’n’ Roll. Alte Reißer und frisches Gwachs“ das heurige Kremser „Kabarett & Comedy“-Festival.

Karten unter 02732/820 00 und 0676/624 59 20; nähere Informationen unter www.kabarettundcomedy.com.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn präsentiert Mike Supancic am Samstag, 22. Oktober, um 20 Uhr sein Programm „Radio Supancic”. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Im Stadttheater Wiener Neustadt liest Wolf Haas am Samstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr unter dem Titel „Brenner Live“ Highlights aus seinen Krimis („Auferstehung der Toten“, „Komm, süßer Tod“ etc.). Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Schließlich lädt die Renner-Villa in Gloggnitz am Sonntag, 23. Oktober, um 14 Uhr im Rahmen der „Netfad“-Veranstaltungen zum politischen Kabarett „Erschöpfte Politiker, schöpferisches Kabarett – Aber wer schöpft von wem?“. Untertitelt ist das Programm von Hari Schörner als „nicht ganz ernst zu nehmender Streifzug durch die Parteienlandschaft“. Nähere Informationen und Karten bei der Renner-Villa Gloggnitz unter 02662/424 98 und www.rennermuseum.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung