05.10.2005 | 10:36

Malakademie NÖ bereits an 10 Standorten

Sobotka: Bereits 200 nehmen professionelle Ausbildung in Anspruch

Das Angebot der NÖ Malakademien erfreut sich in allen Teilen Niederösterreichs großer Beliebtheit. Deshalb wurde die Malakademie des Landes Niederösterreich ab diesem Schuljahr von fünf auf nunmehr zehn Standorte erweitert, um noch mehr Jugendlichen die Möglichkeit geben zu können, ihr künstlerisches Talent – ähnlich wie in einer Musikschule - zu fördern. Nun wird die Malakademie auch in Perchtoldsdorf, Pöchlarn, Mistelbach, Zwettl und St. Pölten angeboten. Mehr als 200 Kinder und Jugendliche besuchen ab Oktober die zehn Standorte der NÖ Malakademie.

Renommierte Künstler aus Niederösterreich unterrichten die 12- bis 18-Jährigen in 10 Einheiten pro Semester mit je 3 Stunden. Neben praktischen Übungen in allen Maltechniken kommt auch der theoretische Kunstunterricht nicht zu kurz. „Mit der niederösterreichischen Initiative der Malakademie möchten wir die Voraussetzungen schaffen, die Reihe großer niederösterreichischer Künstler auch in Zukunft fortsetzen zu können. Die Malakademie fördert ganz gezielt junge Künstler ihren Talenten entsprechend“, erklärt dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, Initiator des Projektes.

Im Jahr 2003 öffnete die erste Malakademie in Waidhofen an der Ybbs ihre Tore. Zahlreiche kunstbegeisterte Jugendliche nahmen das Angebot in Anspruch. Im Schuljahr 2004/2005 wurde die Malakademie um die vier Standorte Amstetten, Erlach, Waidhofen an der Thaya und Krems erweitert.

Weitere Informationen unter www.malakademie.at, e-mail sabine.neubauer@magistrat.waidhofen.at, Telefon 07442/511-106.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung