05.10.2005 | 08:41

LH Pröll empfing 150 NÖN-Leser im Landhaus in St. Pölten

„Voll Selbstbewusstsein aus dem Schatten Wiens gelöst“

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Niederösterreichischen Nachrichten empfing gestern Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll 150 NÖN-Leser im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten. Niederösterreich habe sich in den letzten Jahren von einem Land an der Grenze zu einer wirtschaftlich erfolgreichen Region im Herzen Europas weiter entwickelt, betonte Pröll. Möglich wurde dieser Aufstieg vor allem durch „den Fleiß und die Tüchtigkeit der Bevölkerung“.

Die NÖN spiele beim „wachsenden Zusammengehörigkeitsgefühl der Landesbürger“ eine wichtige Rolle, so Pröll weiter. Fest in der Heimat Niederösterreich verwurzelt, gelinge es den Niederösterreichischen Nachrichten wie kaum einem anderen Medium in Österreich, Regionalität mit landes- und bundespolitischen Perspektiven zu verbinden. Niederösterreich brauche solche Partner in der Medienwelt und habe sich auch mit Hilfe der NÖN in den letzten Jahrzehnten „voll Selbstbewusstsein aus dem Schatten Wiens gelöst“.

Als ein „landesweites Leitmedium“ sei die NÖN nicht nur Zeitung und Serviceeinrichtung, sondern auch ein Identifikationsförderer für Niederösterreich, die Landespolitik, die Gesellschaft, das Kultur- und Vereinsleben, die Freizeit und den Sport. Zeitungen und Zeitschriften gibt es viele, aber kein Medium gehe derart in die Tiefe der Regionen wie die NÖN. So gesehen sei die NÖN die „Landeszeitung“.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung