04.10.2005 | 09:53

Am 16. Oktober wählt Wiener Neudorf „außer der Reihe“

33 Mandate sind zu vergeben

Am Sonntag, 16. Oktober, wählt die Marktgemeinde Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) „außer der Reihe“ ihren Gemeinderat. 12 Gemeinderäte des Umweltforums Wiener Neudorf haben ihre Mandate zurückgelegt; es waren daher weniger als zwei Drittel der Mandate besetzt.

Am 16. Oktober haben 8.043 Wahlberechtigte, davon 4.224 Frauen und 3.819 Männer, die Möglichkeit, über die künftige Zusammensetzung des Gemeinderats zu entscheiden; insgesamt sind 33 Mandate zu vergeben. Zur Wahl stehen die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ), das Umweltforum Wiener Neudorf (UFO), die Österreichische Volkspartei (ÖVP), die Wahlparteien „Stimmen für Wiener Neudorf (SfWN)“ und „Die Grünen Wiener Neudorf (GRÜNE)“ sowie die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ).

Der Mandatsstand nach der Wahl am 6. März 2005: Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) erhielt damals 16 und das Umweltforum Wiener Neudorf (UFO) 13 Mandate. Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) bekam 3 Mandate, die Wahlpartei „Stimmen für Wiener Neudorf (SfWN)“ 1 Mandat. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) ging leer aus.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung