20.09.2005 | 12:17

Sanierung des Bürgerspitals in Drosendorf

Vorhaben wird auch aus der Stadterneuerung unterstützt

Das frühbarocke Bürgerspital in der Stadtgemeinde Drosendorf soll nun saniert und revitalisiert werden, um es einer neuen Nutzung zuführen zu können. Die Sanierung, die sich mit rund 309.500 Euro zu Buche schlägt, wird auch mit 75.000 Euro aus Mitteln der Stadterneuerung unterstützt. Weitere 75.000 Euro kommen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung.

Passend zum bisherigen Image eines mittelalterlichen Schauplatzes will man hier künftig im Sommer Projektwochen für Schüler zum Thema „Mittelalter“ abhalten. Auch Bauernmärkte und Sammlermärkte sind im alten Gebäudekomplex des Bürgerspitals geplant.

Die Stadtgemeinde Drosendorf wurde im Jahr 2001 in die Stadterneuerungsaktion des Landes aufgenommen. Arbeitsgruppen haben schließlich ein Stadterneuerungskonzept erarbeitet, das auch die Revitalisierung und weitere Nutzung des Bürgerspitals beinhaltet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung