07.09.2005 | 09:38

Neue Verkehrslichtsignalanlage in St. Pölten

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka wird heute in St. Pölten eine neue Verkehrslichtsignalanlage in Betrieb nehmen. Die neue Anlage liegt an der Kreuzung der L 100 Praterstraße mit der Maximilianstraße. Sie soll vor allem die Sicherheit der Fußgänger erhöhen, die die stark befahrene L 100 Praterstraße nun nach einer Wartezeit von 10 bis 60 Sekunden überqueren können. Durch die koordinierte Schaltung der Anlage mit den in der Nähe liegenden Ampeln wird auch der Straßenverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt.

Die Bauarbeiten konnten innerhalb von sechs Wochen abgeschlossen werden, die Kosten von rund 60.000 Euro wurden zur Gänze vom Land Niederösterreich übernommen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung