30.08.2005 | 10:27

25 Jahre Biolandbau in Niederösterreich

„Bio für alle“-Fest am 2. September in Neunkirchen

Unter dem Motto „Bio für alle“ feiern am Freitag, 2. September, in Neunkirchen die niederösterreichischen Biobäuerinnen und Biobauern 25 Jahre Biolandbau in Niederösterreich. Der offizielle Festakt mit Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank beginnt um 11 Uhr am Hauptplatz. Unter anderem gibt es 25.000 Kilogramm Bio-Erdäpfel gratis zum mit nach Hause nehmen, eine Eierspeise aus 2.500 Bioeiern und einen im Ganzen gegrillten, 250 Kilogramm schweren Bioochsen. Dazu einen Biomarkt, ein Kinderprogramm mit Weckerlbacken, Holzwerkstatt, Kürbisschnitzen und Kutschenfahrt sowie ein Musikprogramm mit „Jazz vom Fass“ und der Uraufführung des Marsches „Bio Austria“ durch die Trachtenkapelle Hassbach-Penk.

Die Erfolgsgeschichte des Biolandbaus in Niederösterreich geht auf den 1980 von 18 NÖ Biobauern gegründeten Verband organisch biologisch wirtschaftender Bauern zurück. 25 Jahre später ist bereits jeder zehnte Landwirt in Niederösterreich Biobauer und hat sich damit für einen Verzicht auf synthetischen Mineraldünger und chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel entschieden. In Niederösterreich gibt es 4.222 Bio-Betriebe, 20,5 Prozent aller Bio-Betriebe in Österreich. Auch 30 Prozent aller Bioflächen (ohne Almen) sind in Niederösterreich zu finden (über 100.000 Hektar).

Nach Hauptproduktionsgebieten im Vergleich von 1998 bis 2003 steigerte sich die Zahl der Biobetriebe im Waldviertel und im Mühlviertel um 33,8 Prozent, im Weinviertel und im Industrieviertel sogar um 114,5 Prozent. Beim Bio-Feldgemüse liegt Niederösterreich an der Spitze (zwei Drittel der Feldgemüseflächen befinden sich in Niederösterreich und Wien), beim Bio-Obstbau ist Niederösterreich gemeinsam mit Wien das zweitwichtigste Obstbaugebiet nach der Steiermark. Auch der Schwerpunkt des Erdäpfelanbaus liegt in Niederösterreich, hier befinden sich knapp 1.600 der insgesamt 2.114 Hektar Bio-Erdäpfelfläche. Insgesamt wirtschaften 55,1 Prozent der Bio-Betriebe im Vollerwerb.

Nähere Informationen bei Bio Austria, Servicestelle Niederösterreich und Wien unter 0676/84 22 14-354, Ing. Elfriede Berger, e-mail elfriede.berger@ernte.at und www.bioinfo.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung