29.08.2005 | 10:33

Theater, Kabarett, Lesungen und ein „Zauberauwald“

Von der Liebe in Waidhofen/Thaya bis zur Schallaburg-Matinée

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, eröffnet die Saison am Donnerstag, 1. September, um 20 Uhr mit der Premiere des musikalischen Medley „Liebe – Schmalz oder Enigma“ in einer Produktion des Wiener Theaters „musca musca“; Folgevorstellungen: 2. und 3. September, jeweils 20 Uhr. In einer Veranstaltung mit der NÖ Volkshilfe präsentiert Dagmar Koller am 8. September um 19 Uhr bei freiem Eintritt ihre Biografie „Jetzt fängt`s erst richtig an!". Am 10. September heißt es um 20 Uhr „Herr Filius erklärt die Werbepause“, ehe der Gala-Abend „10 Jahre Theaterwerkstätten im TAM“ am 17. September ab 20 Uhr Ausschnitte aus den Arbeiten dieser zehn Jahre bringt (Eintritt: freie Spenden). Schließlich erinnern „The Golden Fifties“ am 24. September um 20 Uhr bzw. 25. September um 17 Uhr szenisch und musikalisch an die fünfziger Jahre des beginnenden Wirtschaftswunders. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Unter dem Titel „1. Niederösterreichischer Zauberauwald“ führt die Theatergruppe Orth an der Donau vom 9. bis 11. September Besucher in die sagenhafte Welt des Nationalparks Donau-Auen. Gestützt auf regionale Sagen- und Märchengestalten erleben die kleinen Wandergruppen dabei ein Freiluftspektakel der besonderen Art. Die Termine: Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr; die Gruppenwanderungen „auf den Spuren von Donauweibchen, Wassernixen, Hexen und Donaufürsten“ erfolgen im 15 Minuten-Takt. Nähere Informationen und Buchungen beim Nationalpark-Zentrum Schloss Orth unter 02212/3555, e-mail schlossorth@donauauen.at und www.donauauen.at.

Die Kulturinitiative „SchupfenGalerie“ in Herzogenburg lädt am 16. September um 19 Uhr gemeinsam mit dem NÖ P.E.N. und der Literarischen Gesellschaft zur Lesung „Brasilianische Geschichten“ mit Doris Kloimstein. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturinitiative „SchupfenGalerie“ unter 02782/834 56, e-mail reri.minarz@aon.at, www.findart.at/schupfengalerie und www.findart.at/kulturinitiative.

Unter dem Titel „Theaterzauber“ stehen am 17. September ab 14.30 Uhr in der Burgarena Reinsberg gleich zehn Theaterstücke am Programm der Amateurtheatergruppe „Diagonal“, unter ihnen „Midlife Crisis", „Der Herr Karl" oder „Ein Sommernachtstraum". Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und www.reinsberg.at.

Das Wald4tler Hoftheater in Pürbach bringt am 21. September um 20.15 Uhr Ken Ludwigs Komödie „Otello darf nicht platzen“ zur Premiere (Regie: Michael Gampe). In der ersten Aufführungsserie stehen bis 2. Oktober neun weitere Vorstellungen auf dem Spielplan; abgesehen von zwei Nachmittagsvorstellungen um 16 Uhr jeweils um 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

Ebenfalls am 21. September liest um 18.30 Uhr Erich Fitzbauer in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten Gedichte aus ernsten und satirischen Lyrikbüchern sowie kurze Prosatexte aus Erzählungs- und Reisebüchern. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848.

Das Theater Forum Schwechat bringt als erste Aufführung im Abo „Neues Theater“ am 22. September um 20 Uhr das Tanz-Theater-Solo „Der Knochenmann“ nach Wolf Haas’ Bestseller-Krimi rund um Detektiv Brenner. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail theater@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Am 22. September startet in St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt auch das als Schattenspiel unter Verwendung traditioneller javanischer Aufführungsformen gestaltete Projekt „Oidipus Crossover“ auf der Grundlage von Sophokles’ „Oedipus Tyrannos“ (Musik: Werner Schulze/Text: Winfried Koppensteiner). Gespielt wird bis 25. September, jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in St. Peter an der Sperr unter 02622/295 24.

Im Stadttheater Wiener Neustadt gastiert am 22. September das Budapester „Operettentheater Künstlerhaus“ mit Paul Abraháms „Ball im Savoy“, am 23. September gibt es eine zweite Vorstellung; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Am 24. September folgt um 15 Uhr die Märchenaufführung „Das hässliche Entlein“. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

In der Bühne im Hof St. Pölten sind am 23. September Strobl und Sokal mit dem fünfziger Jahre Musikkabarett „Kreuz & Quer“ (Benefiz zugunsten des psychosozialen Arbeitskreises für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen) und am 24. September die „Comedy Hirten“ mit der Comedy-Show „Mörderisch“ zu Gast; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Die Ghegahalle in Payerbach erlebt am 24. September um 19.30 Uhr ein „Feuerwerk der Melodien“, gestaltet wird die Operettengala vom Ensemble Antje Karon. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Payerbach unter 02266/524 23, e-mail gemeinde@payerbach.at und www.payerbach.at.

Schließlich lädt die Schallaburg im Rahmen der Ausstellung „Österreich ist frei!“ unter dem Titel „Österreichs Weg zum Staatsvertrag und der Mythos Leopold Figl“ am 25. September um 11 Uhr zu einer Matinée, es liest Dr. Gertraud Maria Mühlbach. Nähere Informationen und Karten auf der Schallburg unter 02754/6317, e-mail schallaburg@noel.gv.at und www.schallaburg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung